In Ihrem Hobbyraum verbringen Sie viel Zeit. Daher sollte er nicht nur zweckmäßig, sondern ansprechend ausgestattet sein, denn dies erhöht den Wohlfühlfaktor. Nicht selten nehmen Sie in Ihrem Hobbyraum eine leichte Mahlzeit ein oder machen es sich mit einer Tasse Kaffee und Ihrem Hobby gemütlich. Sie sollten Ihren Hobbyraum mit Teppichboden ausstatten, denn so wirkt er gemütlicher und ist nicht so fußkalt.

Der richtige Teppichboden für den Hobbyraum

Im Hobbyraum sollte der Teppichboden in erster Linie praktisch sein. Schnell kann es zu Verschmutzungen kommen, denn bei Ihrem Hobby können Klebstoff und andere Dinge schnell auf dem Teppich landen.

Ihr Teppichboden sollte sich leicht reinigen lassen. Ein Hochfloorteppich ist weniger geeignet. Besser eignet sich ein Flachfloorteppich. Er lässt sich nicht nur leicht saugen, denn Flecken können mit dem entsprechenden Mittel schnell weggerieben werden. Sie sollten auf eine antibakterielle Oberfläche achten. Können Sie keinen antibakteriellen Teppichboden kaufen, so erhalten Sie verschiedene Mittel, mit denen Sie den Teppichboden imprägnieren können. So nimmt die Oberfläche nicht so schnell Schmutz an. Kommt es zu Verschmutzungen, so lassen sie sich leichter entfernen.

Je nachdem, welches Hobby Sie haben, kann es bei verschiedenen Arbeiten zu Funkenflug kommen, wenn Sie Ihren Raum nicht für Hausparties nutzen. Damit Ihr Teppichboden nicht in Brand geraten kann, lohnt es sich, etwas mehr Geld auszugeben und einen feuerfesten Teppichboden zu kaufen. Am besten ist ein Teppichboden, der den gesamten Hobbyraum ausfüllt, denn so können keine Stolperfallen auftreten. Verwenden Sie einen kleineren Teppichbelag, beispielsweise in runder Form oder als Läufer, so sollten Sie ihn an den Seiten mit doppelseitigem Klebeband befestigen.

Farbe und Material

Im Hobbyraum kommt es auf Funktionalität an. Ein handgearbeiteter Teppichboden oder ein Lederteppich sind lediglich teuer und für den Hobbyraum völlig ungeeignet. Sie lassen sich nur schwer reinigen.

Im Hobbyraum wird der Teppichboden oft stark strapaziert. Sie sollten daher bei der Raumgestaltung nicht den billigsten Teppichboden kaufen. Es lohnt sich, in Qualität zu investieren, denn so haben Sie länger Freude und können den Teppichboden leichter reinigen. Für den Hobbyraum ist ein mehrfarbiger Teppichboden nicht geeignet, denn er bringt häufig etwas Unruhe in den Raum. Besser geeignet ist einfarbiger oder dezent gemusterter Teppichboden. Eine helle Farbe eignet sich zumeist nicht, denn Schmutz ist darauf schnell zu sehen. Etwas dunklere, gedeckte Farben eignen sich besser.