In manchen Berufen ist Arbeitskleidung vorgeschrieben, dies betrifft nicht nur handwerkliche Berufe, sondern auch viele andere Berufsgruppen. Arbeitskleidung dient teilweise zum Schutz und zum anderen wird durch das Tragen der Kleidung deutlich gemacht, welche Funktion eine Person hat. Ein Beispiel ist zum Beispiel die Uniform von Polizisten, diese gehört ebenfalls zur Kategorie Arbeitskleidung und hierdurch wird deutlich gemacht, dass es sich um die Polizei handelt. Nur in Ausnahmefällen tragen Polizisten bei ihrer Arbeit keine Arbeitskleidung sprich Uniform.

In welchen Berufen wird Berufskleidung getragen?

Nicht in allen Berufen ist das Tragen von Berufskleidung aus Sicherheitsgründen vorgeschrieben, aber dennoch wird eine solche Kleidung getragen. Bei der Ausübung zum Beispiel folgender Berufe wird Arbeitskleidung getragen: Krankenschwester, Altenpfleger, Koch, Gastronomie-Mitarbeiter, Polizei, Feuerwehr, Rettungswagen-Fahrer, Dachdecker, Elektriker, KFZ-Mechatroniker, Tischler, Bäcker, Schornsteinfeger, Bauarbeiter, Reinigungskräfte und Schreiner. Bei den handwerklichen Berufen ist in der Regel das Tragen einer Arbeitskleidung/Sicherheitskleidung vorgeschrieben, wird sich hieran nicht gehalten so darf die Arbeit nicht aufgenommen werden. Die Firmeninhaber sind verpflichtet darauf zu achten, dass die Mitarbeiter nur mit entsprechender Sicherheitskleidung ihre Arbeit ausführen. Manche Firmen stellen die benötigte Arbeitskleidung ihren Mitarbeitern zur Verfügung.

Warum Berufskleidung sinnvoll ist

Anhand von nur wenigen Beispielen wird sehr schnell deutlich, warum das Tragen von Arbeitskleidung sehr wichtig sein kann. Krankenpfleger kommen täglich mit Keimen, Viren und Bakterien in Berührung und sie sind oft viele Stunden auf den Beinen, ihre Kleidung muss sehr heiß gewaschen werden können, um die Übertragung von Keimen, Viren und Bakterien zu vermeiden und ihre Schuhe sind sehr bequem und rutschfest. Ein Koch kommt mit sehr vielen heißen Speisen in Berührung, damit er vor eventuellen Verbrennungen gut geschützt ist, ist die Arbeitskleidung von Köchen hitzebeständig. Schreiner üben einen körperlich anspruchsvollen Job aus. Hier ist besonders funktionelle Kleidung, die strapazierfähig ist, und den täglichen Belastungen, standhält besonders wichtig, die Arbeitskleidung wird hier durch Sicherheitskleidung ergänzt, wie zum Beispiel Helm, Sicherheitshandschuhe, Sicherheitsschuhe.

Die moderne Berufsbekleidung

Noch vor Jahren sah die Arbeitskleidung oft eher unmodern aus und kaum einer verspürte große Lust diese zu tragen, doch dies hat sich zum Glück geändert. Berufskleidung bietet heute viele modische Züge und bei der Herstellung fließen auch modische Aspekte mit ein.