In der Mode will man der Zeit immer ein wenig voraus sein. Kaum ist der Winter zuende, will man sich schon mit modischen Klamotten und Accessoires für den Sommer ausrüsten. Und diese Begeisterung für Modethemen erfüllt schon lange nicht mehr nur junge Frauen. Auch Männer sind in Modegeschäften heute gerne und oft gesehene Gäste. Ein wenig schwieriger gestaltet sich die Sache da bei den ganz Kleinen. Kinder haben sehr eigenwillige Vorstellungen was Mode anbelangt und müssen vom Wert vieler Kleidungsstücke erst mit Nachdruck überzeugt werden.

Im Sommer weniger Diskussionen

Glücklicherweise muss man im Sommer die Kinder nicht davon überzeugen wie wichtig Mütze, Schal, Handschuhe oder auch Winterstiefel sind. Die Kleidung im Sommer besteht aus weitaus weniger Lagen und kann einfach so gewählt werden, dass sie auch den Kindern gefällt. Man muss nur ein wenig die Kindermode News verfolgen und findet dann leicht die passenden Sachen.

Die meisten Kinder mögen bunte T-Shirts, ein Trend der auch diesen Sommer mit viel Farbe erfüllen wird. Die gängigen T-Shirt Varianten können dabei von Jungen und Mädchen gleichermaßen getragen werden. Besonders beliebt sind in diesem Jahr warme Farben wie Rot, Geld, Orange und Kombinationen mit Weiß. Für etwas kühlere Tage bieten sich leichte Strickjacken an die einfach über das T-Shirt geworfen werden. Auch hier dominieren die warmen und hellen Farbtöne. An Regentagen schützen funktionale Jacken die meist in den klassischen Farben rot, grün und blau angeboten werden.

Shorts und Jeans für Jungen und Mädchen

Auch bei den Hosen darf es dieses Jahr ein wenig bunter sein. Rote, gelbe und sogar grüne Jeans sind der aller letzte Schrei. Die hochsommerliche Hitze lässt sich dann in Shorts sehr gut ertragen. Sowohl Jungen wie Mädchen können dieses Jahr mit bunten Bermuda Shorts nichts falsch machen. Ergänzt wird die Auswahl noch durch Kleider und Röcke für die Mädchen und, im Lichte der EM 2016, Fußballtrikots bei den Jungs.

Die Outfits lassen sich durch luftige Sandalen und Baseball-Mützen zum Sonnenschutz noch auf modische Weise abrunden. Fest steht, dass Jungen und Mädchen dieses Jahr im Sommer in bunter Mode umherlaufen werden. Und wenn es dann soweit ist werden nicht nur ihre Eltern in Gedanken längst bei der Wintermode 2016/13 sein.