Oberteile wie T-Shirts, Blusen oder Tuniken gehören zur Grundgarderobe, die jede Frau in ihrem Kleiderschrank haben sollte.  Mit vielen verschiedenen Oberteilen – ob  Top, Bluse, das klassische T-Shirt oder Pullover – kann man Basics wie eine Jeans, einen schmalen Rock oder eine klassische Hose immer wieder neu und anders kombinieren. Nutzen Sie Schlussverkäufe und Sonderaktionen des Handels, um Ihre Graderobe um eine paar neue, schicke und dennoch günstige Oberteile zu erweitern.

Kleiderschrankcheck vor der Shoppingtour

Vor einem Einkaufsbummel aber sollte jede Frau ihren Kleiderschrank einer Art Inventur unterziehen: Welche Blusen, Shirts und Strickjacken aus den letzten Jahren sind  modisch noch aktuell? Welche Teile fehlen einem grundsätzlich noch? Um zu verhindern, dass am Ende alles doppelt und dreifach im Schrank hängt, ist eine solche erste Bestandsaufnahme eine gute Idee. Welche Farben sind in und passen die neuen Farben auch zur bereits vorhandenen Garderobe und vor allem – gefallen sie? Welche Modelle kommen überhaupt in Frage und sehen sie auch wirklich zu einer bestimmten Hose oder zum Lieblingsrock gut aus? Es ist sehr nützlich, sich diese Fragen schon vorher zu beantworten. So kann man zielstrebig nach fehlenden und passenden Oberteilen suchen.

Sinnvoll ist es auch, sich von den Teilen im Schrank zu trennen, die zum einen nicht mehr gefallen und die zum anderen vielleicht zu kompliziert in der Pflege sind. Die schönste Bluse nützt nicht viel, wenn sie nicht getragen wird, nur weil sie danach stundenlang gebügelt werden muss. Auch Kleidungsstücke, die frau länger als ein Jahr nicht mehr getragen hat, kann man getrost aussortieren, denn die Chance, dass sie noch einmal zum Einsatz kommen ist relativ gering. Schließlich hat man nur noch die Kleidungsstücke im Schrank, die man auch tatsächlich trägt, und nie mehr das miese Gefühl trotz vollem Kleiderschrank nichts anzuziehen zu haben.

Es muss nicht immer ausgefallen sein

Eine große Rolle spielt beim Kauf von T-Shirts, Pullovern und Blusen auch die Wahl der Farben. Nicht immer passt die aktuell angesagte Farbe auch wirklich zum persönlichen Stil. Manchmal lohnt es sich, eine Kaufberatung in Anspruch zu nehmen, denn das verhindert Fehlkäufe und die so genannten „Kleiderschrankleichen“.
Oft ist ein einfaches weißes Shirt eine gute Wahl, was nicht einmal sehr teuer sein muss. Kombiniert mit einer modisch aktuellen Jeans, mit ein paar schicken Sandaletten und einer bunten Weste kann ein solches T-Shirt eine sehr gute Figur machen. Das Gleiche gilt übrigens auch für eine einfach geschnittene Bluse, ein sommerliches Top oder eine bequeme Strickjacke, die zu (fast) allem passt.