Wenn man ein Kind erwartet, denn möchte man auch in dieser Zeit modisch und bequem gekleidet sein. Ist jedoch nicht so viel Geld vorhanden, um alles neu zu kaufen, bietet sich als Alternative gut erhaltene Mode aus zweiter Hand an. Früher oder später wird die Kleidung zu eng werden, der Körper verändert sich und jetzt muss Umstandsmode her. Manche kaufen sich Bekleidung ein paar Nummern größer, andere finden in speziellen Schwangeren Second Läden sicher etwas Hübsches.

Zeitgemäße Mode

Sehr praktisch sind Schwangerschaftshosen, da sie einen verstellbaren Bund haben und so mitwachsen. Second Hand Mode für Schwangere ist meist sehr gut erhaltene, modische Kleidung und schont den eigenen Geldbeutel. Zu finden sind Second Hand Shops für Umstandsmode meist im Branchenfernsprechbuch, im Telefonbuch oder im Internet wie etwa www.limango-outlet.de. Diese Shops führen meist auch gut erhaltene Baby- und Kindermode, Zubehör und Spielsachen. Keine Frau möchte neun Monate mit nur drei Kleidungsstücken herumlaufen, wie so oft in diversen Ratgebern zu lesen ist. Grundkleidungsstücke, die man gut kombinieren kann, wären da zum Beispiel
– zwei Paar legere Hosen
– zwei lockere Oberteile
– zwei-drei günstige Umstandsshirts
– eine Strickjacke
– zwei einfarbige Pullover
Auch wenn man in den ersten Monaten noch in normale Kleidung passt, spätestens im 5. Monat ist es soweit, dass man doch bequemere Kleidung möchte, weil langsam alles enger wird. Wer in seiner Stadt keinen Second Hand Laden findet, wird bestimmt bei diversen Auktionsplattformen im Internet fündig, wo man schöne Sachen findet, die andere Mütter nicht mehr benötigen.

Business Umstandsmode

Viele Frauen arbeiten bis zum  Anfang des Mutterschutzes und möchten auch im Büro gut aussehen. Normale Umstandskleidung wirkt da oft zu lässig, man möchte auch in der Schwangerschaft engagiert und souverän wirken. Schuhe mit hohem Absatz sind in der Schwangerschaft nicht mehr angesagt, jedoch gibt es hübsche Ballerinas oder Halbschuhe, die gut zum Business-Look passen und trotzdem bequem sind. Auch solche Mode wird in vielen Second Hand Läden angeboten, da viele Mütter heutzutage nur noch ein- bis zweimal schwanger werden und die Kleidung daher gut erhalten ist. Je näher der besagte Termin kommt, umso mehr Bauch hat die Frau und man fühlt sich dann nur noch in weiter Kleidung wohl.