Endlich ist wieder Frühling! Endlich kann man die dicken Pullover und die warmen Mäntel und Jacken in den Schrank stecken und die luftigen Frühlingssachen für sich und seine Familie rausholen. Aber was genau ist eigentlich dieses Jahr modern, besonders in der Kindermode für Jungs, wo es im Gegensatz zur Mädchenmode nur wenige Hinweise gibt und man nach Trends auch mal suchen muss, Kinderjacken, z.B. von Campz.de ? Es folgen dafür nun einige praktische Hinweise.

Must-Haves der Saison

Besonders in der Kindermode für Jungs hat sich dieses Jahr viel geändert, wobei das Motto lautet, das erlaubt ist was gefällt. Allerdings gibt es schon einige Must-Haves, die sich möglichst in jedem Kleiderschrank befinden sollten:

  • grelle Farben, besonders in Gelb und Grün
  • maritime Mode, ganz im Sinne von Piraten und Freibeutern
  • lustige Cartoonprints im Vintagestil
  • Jeans in allen Varianten

Diese Trends werde Sie den ganzen Sommer über sehen, schließlich sind diese Kleidungsstücke komfortabel und auch outdoor-geeignet, damit die Kleinen auch problemlos draußen rumtoben können. Achten Sie nur für den Frühling darauf, dass nicht ganz leichte Kleidung gekauft wird, die Temperaturen schwanken zum Teil noch sehr. Achten Sie bei Kinderjacken, z.B. von Campz.de darauf, dass diese winddicht und wasserfest sind, damit Erkältungen ausbleiben.

Trendig und dennoch praktisch

Man muss also ein ausgewogenes Muster aus Komfort und Trend finden, denn auch wenn man seinen kleinen Jungen möglichst nach der neusten Mode einkleiden möchte, so darf man dennoch nicht vergessen, dass es sich hierbei um einen Jungen handelt und er, als solcher eben auch spielen und toben möchte. Dies müssen die Sachen aber auch mitmachen und so sollte man beim Kauf schon auf Qualität achten, was vor allem bei Hosen und  Kinderjacken z.B von Campz.de, gelten sollte. Bei Kindern, und besonders bei Jungs, geht es beim Spielen mitunter sehr wild zu und das muss die Mode auf jeden Fall auch aushalten können, denn es wäre ja schade, wenn man ständig neue Kleidung kaufen muss.

Seinen kleinen Racker also nach der neusten Mode einkleiden zu wollen, ist besonders dieses Jahr sehr leicht, da die Mode dieses Jahr sehr auf Komfort ausgelegt ist und den Kleinen so auch ganz einfach noch Junge sein lässt, ohne das man als Eltern ständig Angst um die Kleidung haben muss, wenn es beim Spielen wieder einmal etwas hektischer und wilder wird.