Ob man es mag oder nicht Partys gehören zum Erwachsen-werden dazu.  Von einem gemütlichen Film- oder Kochabend mit den besten Freunden, einer schmutzigen House-Party mit billigem Bier und wenig Platz bis hin zu den angesagten Partys der Stadt, gibt es als aufstrebender Mensch viel zu erleben.  Und bei einer solchen Fülle von Möglichkeiten das Nachtleben zu gestalten, fällt auch immer die Frage nach dem richtigen Outfit.

Der richtige Kleiderschrank

Um immer über ein große Abwechslung an Party-Outfits zu verfügen, sollte man schon bald anfangen seinen Kleiderschrank auf Party-Tauglichkeit zu modifizieren. Für jeden Anlass sollte so das richtige Dress, Top und Accessoires im Kleiderschrank zu finden sein. Sollte ein Kleidungsstück schon aufgetragen sein kann man oft das alte Stück Stoff selber modisch aufbereiten oder es mit neuen Accessoires kombinieren, um sich selbst einen hippen Look zu verpassen und die Aufmerksamkeit des Party DJ auf sich zu ziehen.

Party-Outfits für jeden Anlass

Für den Party-Abend mit den Mädels, sei es ein Disco-, Bar-Besuch oder eine Hausparty, empfiehlt sich ein Outfit bestehend aus einer Jeans, einem schönen Top und den passenden Accessoires. Sollte man im Voraus damit rechnen, dass man auf der Party durch Bier oder Sonstigem beschmutzt werden könnte, verzichtet man lieber auf die Teuren Schuhe und schmeißt sich in eine vielleicht etwas ältere und billigere Party-Klamotte. Auch bei Koch-Abenden mit Freunden empfiehlt es sich auf nicht hochwertige Kleidungsstücke zurückzugreifen.

Für den Disco-Abend ist zum Beispiel eine Jeans mit schwarzem Top perfekt kombinierbar mit einer Handtasche im angenehmen Grün-Ton. In Kombination mit schwarzen Absatz-Schuhen und in dunklen Farben gehaltenen Schmuck. Alternativ können auch grüne Schuhe sowie Ohrringe für einen knalligeren Effekt getragen werden. Ist man jedoch zum Essen verabredet empfiehlt sich ein hübsches Kleid mit Taillengürtel oder sogar ein Cocktail-Kleid. Bei der Wahl der Accessoires sollte man sich je nach Location in Zurückhaltung üben.  Auf angenehme Farbkombinationen wie rosa mit schwarz sollte geachtet werden.