Fashion Trends

Am PULS der Zeit!

Category: Shirts

Das Tommy Hilfiger Poloshirt steht jeder Frau

Wenn es etwas gibt, das in keinem Kleiderschrank fehlen sollte, dann ist es das klassische Poloshirt. Im Gegensatz zum T-Shirt ist ein Poloshirt nicht so lässig und leger, sondern eher elegant und zurückhaltend. Poloshirts sind sehr gut zu kombinieren und das allein ist schon ein Grund, mehr als eines davon zu besitzen.

Das Allroundgenie

Tommy Hilfiger gehört seit vielen Jahren zu den Designern,  die elegant-sportliche Mode für Herren und Damen entwerfen. Hilfigers Mode, die seit jeher von der lässigen, aber niemals nachlässigen Mode der jungen „Upper Class“ der amerikanischen Ostküste beeinflusst wird, ist immer tragbar und zeitlos schön. Als ein Basic bezeichnet Tommy Hilfiger das Poloshirt. Es ist für ihn unverzichtbar und zwar in allen Lebenslagen. Ob klassisch oder elegant, zum Rock oder zur Jeans – ein Poloshirt ist ein wahres Allroundgenie. Es gibt kaum ein Kleidungstück, zu dem ein Poloshirt nicht gut aussehen würde. Selbst zum strengen Hosenanzug  passt ein Poloshirt gut.

Besonders in der Damenmode hat sich das Poloshirt von Tommy Hilfiger einen guten Namen gemacht. Die lässige Strandmode und auch der elegante Business Look wären ohne das Poloshirt undenkbar. Obwohl aus dem gleichen Material wie ein T-Shirt, ist ein Poloshirt doch etwas ganz Besonderes. Das mag an dem kleinen Kragen liegen, der dem Poloshirt einen eleganten Touch gibt. Auch die Knopfleiste ist ein typisches Markenzeichen für ein klassisches Poloshirt. Natürlich werden diese Shirts auch heute noch von aktiven Polospielern getragen, haben sich aber längst in der Markenmode etabliert.

Unendliche Kombinationsmöglichkeiten

Poloshirts sind eine wunderbare Alternative zu einer Bluse. Nicht ganz so förmlich, aber doch immer sehr weiblich und elegant. Ein Poloshirt von Tommy Hilfiger lässt sich zum Beispiel sehr schön mit einem Halstuch tragen oder auch die Perlenkette ist, im Gegensatz zu einem normalen T-Shirt, zu einem Poloshirt kein Problem.
Ob klassisch oder modern, zum Rock, zur Jeans oder auch zur eleganten Stoffhose – ein Poloshirt ist immer perfekt. Da es Poloshirts in unendlichen vielen Farben gibt, lässt sich das Poloshirt immer wieder neu und anders kombinieren:  Ton in  Ton, oder in Kontrastfarben, als Farbtupfer zu Grau, Schwarz oder Braun. Für Sie und auch für Ihn hat Tommy Hilfiger immer das passende Poloshirt in seinen Kollektionen.

Günstige Tops für den Sommer

Was wäre der Sommer ohne schicke Oberteile? Wahrscheinlich langweilig, denn flotte Hemdchen, Tops oder auch eine tolle Bluse gehören einfach zur sommerlichen Garderobe dazu. Viele Frauen haben manchmal noch viele schöne Teile aus dem letzten Sommer im Kleiderschrank und möchten sie noch eine Saison tragen, aber die Farbe oder auch der Schnitt entsprechen vielleicht nicht mehr so ganz der aktuellen Mode. Mit ein bisschen Geschick und Fantasie ist es gar nicht schwer, diese Tops schnell wieder auf den neusten Stand der Mode zu bringen.

Mit simplen Mitteln Ihr T-Shirt aufwerten

War im letzten Sommer das einfache, klassisch weiße T-Shirt modern, so sind jetzt wieder kunstvoll bestickte T-Shirts der Renner. Wer Geld sparen und trotzdem schick angezogen sein will, der kauft sich für wenig Geld Pailletten und bestickt das Shirt aus der letzten Saison einfach mit vielen bunten Pailletten und/oder feinen Perlchen. Wer nicht frei drauflos sticken mag, kann sich Muster und Ranken mit einem speziellen Stift vorzeichnen, der bei der ersten Wäsche wieder ausgewaschen wird.

So haben Sie nicht nur ein trendiges Shirt, sondern sogar ein Unikat. Der Fantasie und Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Neben Pailletten und Perlchen, die es auch in vielen schimmernden Farbtönen gibt, ist auch Strass eine gute Idee, wenn es darum geht, das Shirt wieder wie neu aussehen zu lassen. Funkelnder Straß macht aus jedem einfachen Top ein tolles  und einzigartiges Partyoutfit.

Bringen Sie neue Farben auf Ihre Shirts

Aber nicht nur Pailletten sehen toll aus und peppen ein einfaches Shirt auf, auch mit Farben kann aus einem alten Tank Top wieder ein neues, frisches und freches Top werden. Beim Bemalen mit speziellen Textilfarbstiften gilt: Erlaubt ist alles, was gefällt. Ein selbst bemaltes T-Shirt ist immer originell und vor allen Dingen einzigartig und auch als Geschenk eine tolle Idee. Wer nicht malen mag, kann ein älteres Oberteil auch durch eine Komplettfärbung aufregend verändern.
Mit Textilfarbe kann man das ganz einfach selbst machen. So wird aus einem unspektakulären  T-Shirt ein Oberteil in der angesagten Farbe der Saison. Auch hier kann frau natürlich kreativ werden und durch verschiedene Batiktechniken wie Abbinden oder das Abdecken von Stoffflächen mit Wachs noch ganz individuelle Muster kreieren. Peppen Sie einfach Stücke aus der letzten Saison auf und werden Sie Ihr eigner Designer in Sachen Damenmode.

Günstige Oberteile – was Sie beim Kauf beachten sollten

Oberteile wie T-Shirts, Blusen oder Tuniken gehören zur Grundgarderobe, die jede Frau in ihrem Kleiderschrank haben sollte.  Mit vielen verschiedenen Oberteilen – ob  Top, Bluse, das klassische T-Shirt oder Pullover – kann man Basics wie eine Jeans, einen schmalen Rock oder eine klassische Hose immer wieder neu und anders kombinieren. Nutzen Sie Schlussverkäufe und Sonderaktionen des Handels, um Ihre Graderobe um eine paar neue, schicke und dennoch günstige Oberteile zu erweitern.

Kleiderschrankcheck vor der Shoppingtour

Vor einem Einkaufsbummel aber sollte jede Frau ihren Kleiderschrank einer Art Inventur unterziehen: Welche Blusen, Shirts und Strickjacken aus den letzten Jahren sind  modisch noch aktuell? Welche Teile fehlen einem grundsätzlich noch? Um zu verhindern, dass am Ende alles doppelt und dreifach im Schrank hängt, ist eine solche erste Bestandsaufnahme eine gute Idee. Welche Farben sind in und passen die neuen Farben auch zur bereits vorhandenen Garderobe und vor allem – gefallen sie? Welche Modelle kommen überhaupt in Frage und sehen sie auch wirklich zu einer bestimmten Hose oder zum Lieblingsrock gut aus? Es ist sehr nützlich, sich diese Fragen schon vorher zu beantworten. So kann man zielstrebig nach fehlenden und passenden Oberteilen suchen.

Sinnvoll ist es auch, sich von den Teilen im Schrank zu trennen, die zum einen nicht mehr gefallen und die zum anderen vielleicht zu kompliziert in der Pflege sind. Die schönste Bluse nützt nicht viel, wenn sie nicht getragen wird, nur weil sie danach stundenlang gebügelt werden muss. Auch Kleidungsstücke, die frau länger als ein Jahr nicht mehr getragen hat, kann man getrost aussortieren, denn die Chance, dass sie noch einmal zum Einsatz kommen ist relativ gering. Schließlich hat man nur noch die Kleidungsstücke im Schrank, die man auch tatsächlich trägt, und nie mehr das miese Gefühl trotz vollem Kleiderschrank nichts anzuziehen zu haben.

Es muss nicht immer ausgefallen sein

Eine große Rolle spielt beim Kauf von T-Shirts, Pullovern und Blusen auch die Wahl der Farben. Nicht immer passt die aktuell angesagte Farbe auch wirklich zum persönlichen Stil. Manchmal lohnt es sich, eine Kaufberatung in Anspruch zu nehmen, denn das verhindert Fehlkäufe und die so genannten „Kleiderschrankleichen“.
Oft ist ein einfaches weißes Shirt eine gute Wahl, was nicht einmal sehr teuer sein muss. Kombiniert mit einer modisch aktuellen Jeans, mit ein paar schicken Sandaletten und einer bunten Weste kann ein solches T-Shirt eine sehr gute Figur machen. Das Gleiche gilt übrigens auch für eine einfach geschnittene Bluse, ein sommerliches Top oder eine bequeme Strickjacke, die zu (fast) allem passt.

Was ist ein Longshirt?

Bequeme Mode, die super aussieht, dass ein oder andere Pfund kaschiert und zu nahezu jedem Anlass tragbar ist, ist der Traum jeder Frau. Mit einem Longshirt wird dieser Traum Wirklichkeit. Die vielen Kombinationsmöglichkeiten und eine große Auswahl an Farben, Schnitten und Stoffen machen es möglich.

Longshirts sind aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Egal wie alt Sie sind und welche Figur Sie haben. Ein Longshirt sieht gut aus und mit dem richtigen Styling können Sie es immer neu erfinden. Aufgrund seiner Länge fungiert es zum Beispiel sowohl als Shirtkleid über einer Leggins als auch als Oberteil über einer normalen Hose. Genau diese Vielseitigkeit ist der Grund dafür, dass ein Longshirt einen Platz in Ihrem Kleiderschrank verdient.

Longshirt versus T-Shirt

Ein T-Shirt und ein Longshirt haben vieles gemeinsam. Meistens sind beide aus Baumwolle, haben einen leichten Stretch-Anteil und kurze Ärmel. Beide gibt es in vielen Farben und die Passform reicht von figurbetont eng anliegend über figurumspielend bis extrem weit geschnitten. Der Unterschied zwischen diesen beiden Oberteilen ist die Länge. T-Shirts reichen maximal bis kurz über die Hüfte. Damit ein Longshirt ein Longshirt ist, muss dieses Oberteil über den Po des Trägers gehen – ähnlich wie bei einem Sweatshirt. Das ist das auffälligste Merkmal dieses Kleidungsstücks und durch diese Länge ergeben sich viele Möglichkeiten für Sie als Trägerin.
Sollten Sie Fan dieser Kleidungsstücke werden, gibt es neben dem Longshirt auch weitere Oberteile in diesem Stil. An heißen Tagen ist das Longtop eine gute Alternative. In Schnitt, Farbreichtum und Stoff ist es identisch mit dem Longshirt, nur ist es ärmellos. Die Longbluse ist die elegante Schwester des Longshirts und ist die perfekte Wahl für das Büro. Sie haben Lust, sich richtig lässig zu kleiden? Dann ist ein Bigshirt das Richtige für Sie. Dieses Shirt ist nicht nur überlang, sonder komplett oversized und somit perfekt geeignet für einen lässigen Auftritt.

So tragen Sie ein Longshirt

Sie haben viele Möglichkeiten, wie Sie ein Longshirt tragen können. Die einfachste Variante ist es, das Longshirt wie ein normales T-Shirt mit einer Hose zu kombinieren. Das funktioniert sowohl mit engen als auch mit weiten Hosen. Bei weiten Hosen sollten Sie darauf achten, ein figurbetontes Longshirt zu wählen, da durch den eng/weit Kontrast eine schönere Silhouette entsteht. Eine sexy Variante ist die Kombination Longshirt und Leggins. Hierbei tragen Sie das Longshirt als Minikleid. Tragen Sie dazu einen Taillengürtel, Schmuck und High Heels – schon haben Sie das perfekte Partyoutfit.

Ihrem Geschmack sind in Farbe und Passform keine Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich von der großen Auswahl inspirieren und bestimmt befindet sich dieser Allrounder auch bald in Ihrem Schrank.

Mit eigenen Shirts zum Trendsetter

Der Winter hat die Modewelt zurzeit fest in seiner Hand. Mäntel, Jacken, Pullover und warme Mützen sind diejenigen Kleidungsstücke, auf die der Konsument sein Augenmerk lenkt. Die Modeindustrie feuert neue Trends auf den bekannten Fashion Shows noch zusätzlich an und verführt die meist weibliche Kundschaft in einen Kaufrausch.

Keine T-Shirts von der Stange

Doch der nächste Sommer und mit ihm das beliebteste Kleidungsstück der deutschen, das T-Shirt, kommt bestimmt und so decken sich clevere Trendsetter bereits jetzt mit den neuen Farben der Saison ein. Kreative und modebewusste Menschen gehen bei T-Shirts und mittlerweile sogar bei Pullovern ein wenig weiter und entwickeln ihr eigenes Design. Zumindest online kann man heutzutage sein eigenes T-Shirt gestalten und seine eigenen Fashion-Ideen ganz nach Wunsch verewigen. Das erklärte Ziel von „Fashion Victims“ ist ganz klar Individualität und Ausdruck. Vorbei die Zeiten, als Mode von der Stange gekauft werden musste. Die neue Modewelt ist bunt, frech, ausdrucksstark und kommunikationsgeladen und dies kann schnell und einfach mit professionellem T-Shirt Druck realisiert werden.

Individuelle Mode als gesellschaftliche Entwicklungsform?

Es scheint immer mehr Menschen zu geben, die sich mit der Mode aus den Kaufhäusern nicht mehr zufrieden geben. Zu groß die Gefahr, dass man auf der Straße einen Bekannten trifft, der exakt das Gleiche trägt. Die Gesellschaft insgesamt ist lockerer geworden, jeder sieht sich noch stärker als Individuum mit eigenen Vorstellungen, Werten und einer Meinung, die frei geäußert werden darf. So scheint die Entwicklung in Richtung „kommunizierender“ Mode lediglich die Entwicklung in unserer Gesellschaft abzubilden. Wer seine Meinung nicht herausschreit, nutzt den Weg des T-Shirts, um mit provokanten Sprüchen und Kritik an irgendeiner Entwicklung, wie aktuell zum Beispiel Stuttgart 21, zu üben. Das Erstellen von solchen Unikaten kann aber nicht nur als stiller Kommunikationsträger benutzt werden, sondern natürlich auch zu freudigen Ereignissen, für Fans oder Feiern. Dank hochwertigem T-Shirt Druck können zu jedem Anlass und für jede Meinungsgruppe eigene Shirts gestaltet werden. Auch für modische Trendsetter eine Alternative, wenn man mal auf der Suche nach Klamotten ist, die kein anderer hat. Frei nach dem Motto: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“.

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén & Datenschutz