Fashion Trends

Am PULS der Zeit!

Category: Ratgeber

Damen: Frische Outfits für den Sommer

In der Damenmode spielen aktuelle Trends eine sehr wichtige Rolle. Wer beim Einkauf bewusst auswählt, kann nicht nur bares Geld sparen, sondern mit verschiedenen Teilen mehrere Outfits kreieren und somit immer in einem neuen Look auftreten. Im Business und Privatleben ist ein stilvolles und den eigenen Vorstellungen entsprechendes Outfit immer ein Garant dafür, selbstbewusst aufzutreten und seine Mitmenschen zu begeistern.

Wählt man beim Einkauf spezielle Basis Teile konkret aus und achtet auf eine Harmonie der Farben, kann man zahlreiche Outfits mit diesen Basis Teilen kreieren und somit immer neu überraschen. In jeden Kleiderschrank gehören in dieser Saison eine modische Hose, z.B. eine Jeans, ein kurzer und ein langer Rock, ein sommerliches Kleid, sowie eine Bluse und bedruckte Shirts.

Große Auswahl bei den Schuhen

Auch bei den Schuhen kann frei nach den eigenen Vorlieben gewählt werden. Ob Pumps, Sandalen oder Stiefeletten, verschiedene Schuhe sind Trend und können mit den sommerlichen Outfits in Harmonie getragen werden. Durch verschiedene modische Teile in einer Farbgruppe oder harmonierenden Farben verschafft man sich die Möglichkeit, nur Accessoires und kleine Details nach dem Gang ins Büro zu tauschen und sofort fit und top gestylt für das Date am Abend zu sein. Frauen überzeugen mit ihren Outfits durch besondere Kreativität indem Sie Damenmode neu kombinieren und somit immer einen neuen Look präsentieren.

Vom Büro zum Dinner

Aus dem edlen Outfit für das Büro kann man am Abend mit kleinen Details einen eleganten Look für ein Dinner zaubern und muss hierfür nicht komplett neu gestylt werden. In diesem Sommer ist die Mode enorm flexibel und erlaubt daher verschiedene Kombinationen, welche den eigenen Stil besonders attraktiv zur Geltung bringen und die weiblichen Vorzüge optimal betonen. Je nach Anlass und persönlichem Befinden kann man ein Outfit wählen, welches dem Anlass, aber auch der eigenen Vorliebe in diesem Moment perfekt angepasst ist. Mit der richtigen Mode Wahl verbringen Frauen nicht mehr Stunden im Badezimmer.

Junge Mode für Mollige: Wie Sie Problemzonen kaschieren

Auch wenn Sie vielleicht ein paar Kilos mehr haben, und Ihnen  der Arzt empfiehlt vielleicht empfiehlt abzunehmen, können Sie sich modern kleiden und Sie müssen schon längst nicht mehr auf trendy Teile verzichten. Mit ein paar Tricks können Sie gekonnt Ihre Figur in einem ganz anderen Licht dastehen lassen. Die Modeindustrie bietet mittlerweile sehr viele Möglichkeiten an, damit auch etwas „kräftigere“ Personen zu jedem Anlass entsprechend kleiden können.

Mit der richtigen Mode können Problemzonen kaschiert werden

Mit sheego große Größen haben Sie zum Beispiel eine sehr große und vielfältige Auswahl an Outfits für Mollige. Natürlich entspricht die Mode den aktuellsten Modetrends, denn die Zeiten in denen Mollige sich in „Säcken“ verstecken mussten, sind schon lange vorbei. Heute können Frauen ihre Rundungen entweder betonen oder diese kaschieren. Sie möchten lieber ein paar Rundungen kaschieren? Kein Problem, mit zum Beispiel einer Tunika wird eine kräftige Figur perfekt kaschiert, denn hier werden der Po und die Hüften locker umspielt. Dank des Gummizugs unter der Brust wird Ihrem Körper eine sehr schöne Silhouette verliehen. Eine Tunika zum Beispiel mit Längsstreifen streckt Ihre Figur zusätzlich. Sie möchten Ihre kräftigen Beine lieber kaschieren, dann wählen Sie einen langen Rock, dieser umschmeichelt Ihre Beine, und wenn Sie lieber eine Jeans anziehen möchten, sollten Sie auf enge Röhrenjeans oder Hüftjeans verzichten. Hier empfiehlt sich für Sie ein leichter Boot Cut. Derzeit sind Stiefel absolut im Trend, Sie sollten sich für Stiefel mit einem weiten Schaft und mit einem breiteren Absatz entscheiden, denn dies lässt den Fuß und das Bein schlanker wirken. Trenchcoats gelten im Übrigen als eine Wunderwaffe, wenn es darum geht, Problemzonen zu kaschieren, sie umschmeicheln Hüfte und Po und lassen Sie hierdurch deutlich schlanker aussehen.

Auf was Sie besser verzichtet sollten

Schwere Stoffe sollten Sie eher meiden, denn diese tragen auf, für Mollige empfehlen sich leichte und fließende Stoffe. Diese umschmeicheln die Figur. Jeanshosen oder generell Kleidung mit sehr auffälligen Mustern, eignen sich nicht unbedingt zum Kaschieren. Auf Farbe müssen Sie allerdings nicht verzichten solange es nicht zu grell oder zu bunt ist, ein guter Farbmix heitert nicht nur die Stimmung auf, sondern lenkt auch von der einen oder anderen Problemzone ab.

Wie erstelle ich einen eigenen Modeblog?

Sie interessieren sich für Moden und Lifestyle oder haben vielleicht sogar Ihren eigenen Modestyle entwickelt und die Erfahrungen würden Sie auch gern mit anderen teilen? Dann wäre vielleicht ein eigener Modeblog das Richtige für Sie. Den zu erstellen ist gar nicht so schwer.

Das ewige Thema Mode

Jede Frau legt e großen Wert auf Mode. So ist mittlerweile ein Milliardengeschäft der Modeindustrie entstanden und jedes Jahr drängen neue Trenddesigner und Fashionvictims auf den Markt. Klar, dass ein jeder da so seine eigenen kleinen Lieblinge in puncto Mode hat. Warum teilen Sie der Welt also nicht Ihre eigenen Modehighlights in einem Modeblog mit? Zeigen Sie der Welt mit cleveren Tipps und Tricks und gekonnten Stylings Ihre eigene kleine Modewelt ganz einfach über das Internet.

Geheimtipps und Stil von Ihnen erklärt

Einen eigenen Modeblog zu eröffnen, ist dabei auch gar nicht schwer, man benötigt lediglich einen Internetzugang und eine eigene Webseite, die man sich ganz einfach, und oft sogar schon kostenlos anlegen kann. Auf dieser Webseite können Sie nun nach Herzenslust über Ihre eigenen Modehighlights und Modetipps berichten. Und das ist dann oft auch der schwierigere Teil, denn es gibt inzwischen eine große Vielzahl an Modeblogs und da muss man schon einige gute Tipps auf Lager haben, mit denen man sich in dieser Branche einen Namen machen kann. So sollten Sie sich auf Ihrem Blog auf keinen Fall verstellen, denn das fällt den Besuchern sofort auf. Zeigen Sie vielmehr Ihren eigenen Stil und erklären Sie, was diesen Stil so besonders und tragbar macht. In Ihrem Modeblog sollten Sie Ihrem Augenmerk zwar durchaus auf die aktuellen Trends legen, aber Sie sollten vielmehr zeigen, wie Sie eben diese neuen Trends in Einklang mit Ihrem persönlichen Stil bringen.

Präsentieren Sie Ihre Lieblingsoutfits

Auf diese Weise können Sie der Modewelt in Ihrem Blog Ihre eigenen Lieblingsoutfits zeigen und erklären, wo genau Sie die einzelnen Teile herhaben und was überhaupt so Ihre Geheimtipps, etwa wo Sie günstige Designermode kaufen können, für wahres Stilempfinden sind. Erklären Sie dabei auch, welche Accessoires sich zu den einzelnen Outfits eignen, und zeigen Sie eine passende Frisur und ein passendes Make-up dazu. Wichtig ist dabei immer, dass Sie auch wirklich erklären, woher Sie Ihre Teile haben, wie man sie gegebenenfalls aufwertet und vor allem wie man sie dann zu einem wirklich stilvollen Outfit kombiniert.

Zeigen Sie also Ihre Liebe zur Modewelt in Ihrem eigenen Modeblog und helfen Sie so ein kleinwenig mehr Stil in den Alltag vieler Leute zu integrieren.

So kleiden sich feste Frauen figurbetont

Sie sind eine starke Frau und wissen oftmals nicht, ob das Outfit, welches Sie gerade tragen wirklich zu Ihrer Figur passt? Vergessen Sie all diese Probleme und befolgen Sie ganz einfach diese kleinen Tipps. So klappt es auch mit dem richtigen Outfit.

Mit kleinen Tipps zum großen Erfolg

Wenn Sie wirklich großen Wert darauf legen, immer richtig gestylt zu sein und wenn Sie Ihre kleinen oder größeren Problemzonen eher verbergen als präsentieren wollen, so sollten Sie auf diese Tipps zurückgreifen:

  • enge Hosen
  • weitere Oberteile
  • große Muster
  • viel Schwarz
  • A-förmiger Schnitt bei Kleidern

Natürlich sollten Sie hierbei keine Hosen wählen, die Ihnen zu eng sind. Aber ein sogenannter Bootcut bei Hosen, besonders gut geeignet sind hierfür Jeans, betont Ihre Figur sehr zu Ihrem Vorteil, da es Ihr Bein sehr gerade aussehen lässt. Auch bei den Oberteilen sollten Sie genau darauf achten, dass diese nicht zu eng geschnitten sind, da dies sonst schnell typische Problemzonen, wie zum Beispiel den Bauch oder auch die Hüfte zusätzlich betont. Jedoch sollen Sie sich natürlich auch keine Säcke anziehen, da diese Sie nur breiter wirken lassen. Im Allgemeinen gilt hierbei ebenso, dass Sie sich nicht zu weit anziehen sollen. Ebenso wie bei den Oberteilen kann dies nämlich auch bei Hosen zu einem Problem werden, da Ihre Beine dadurch automatisch dicker aussehen. Möchten Sie aber auf Ihre Haremshosen oder andere luftige Hosen nicht verzichten, so kombinieren Sie diese auf keinen Fall mit zu weiten Oberteilen. Schauen Sie sich doch einmal die Damenmode in großen Größen im Navabi Online-Shop an und entdecken Sie hier Ihren ganz persönlichen Stil.

Wenn bunt, dann richtig

Wenn Sie auf bunte Kleidung stehen und diese sehr gern tragen, dann sollten Sie auch hier einige Regeln befolgen. Bei Mustern gilt prinzipiell, dass große Muster Sie größer und somit auch schlanker aussehen lassen, da diese strecken. Dasselbe gilt für schwarze Kleidung, da diese schlanker wirken lässt. Kombiniert mit farbigen Hosen oder Oberteilen steht einem gelungenen, bunten Auftritt nichts mehr im Wege.

Ratgeber: Schmuck-Kauf im Internet

Schöner Schmuck ist immer sehr beliebt, doch möchten Sie bestimmt auch besonders ausgefallene Stücke haben. Auch hier finden Sie neue Trends und Kollektionen, die meistens noch nicht in den Juwelierläden angekommen sind. Aber im Internet finden Sie alle neuen Kollektionen sofort und können Sie sich bequem aussuchen. Im Prinzip ist es nicht anders, als wenn Sie in einem Geschäft sich Schmuck aussuchen. Im Internet ist es um einiges leichter und bequemer. Vor allen Dingen geht es sehr viel schneller, denn nicht nur die neusten Trends und Kollektionen haben Sie auf einen Blick zur Verfügung, Sie können ebenso schnell und leicht bei den Ersten dabei sein, die diese auch schon tragen können.

Besondere Schmuckstücke finden

Es gibt aber nicht nur die neusten Halsketten, Armketten oder Ringe, es gibt noch sehr viel mehr zu entdecken. Sie finden auch tolle Uhren für die ganze Familie, denn auch bei den Armbanduhren gibt es immer wieder neue Trends, die man unbedingt haben muss. Besonders auffallend ist es z.B. bei einer neuen Herrenuhr, denn die Herren wollen auch an den neusten Trends teilhaben. So gibt es Uhren für den Sport wie das Tauchen oder Joggen, da hier mehr Wert auf ein robustes Gehäuse legt. Wichtig für die Herren ist auch eine Stoppuhrfunktion. Für die Damen ist eher das Aussehen wichtig, denn nicht alle angebotenen Stücke passen auch gut zur Garderobe. Bei Kindern wird sehr viel Wert darauf gelegt, dass Anfänger die Ziffern gut lesen können. So könnte man endlos fortfahren, aber es zeigt schon mal, dass es sehr viel mehr Kriterien gibt und dass die meisten Juweliergeschäfte nicht alle Wünsche in großer Auswahl erfüllen können.

Schmuck online kaufen

Es hat durchaus sehr viele Vorteile für Sie, Schmuck online zu kaufen, aber dies alles aufzuzählen ist, für diejenigen die ohnehin schon gewohnt sind online einzukaufen, nicht mehr nötig. Wenn Sie noch nicht zu den Online-Kunden gehören,  müssen Sie es einfach testen und können feststellen, dass die guten Kritiken auch wahr sind. Juweliere haben auch schon längst erkannt, dass sie ihren Kunden online sehr viel mehr bieten und viel mehr Service zukommen lassen müssen. Online können auch Ringe sehr gut gekauft werden, die Ringgröße auszumessen, ist auch kein Problem, man steht Ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite, sodass Sie hier genau das finden, was zu Ihnen auch passt.

Business Hemden Slim Fit für schlanke Herren

Wenn Sie Slim Fit im Zusammenhang mit einem Business Hemd hören, handelt es sich dabei ganz sicher nicht um eine neuartige Diät. Der Begriff Slim Fit stammt aus dem englischen und hat mehrere Übersetzungen. Schmale Passform oder schlanker Schnitt passt genauso gut wie enger Sitz. Damit steht Slim Fit für eine Mode, die sehr eng anliegend und figurbetont ist. Eigentlich können Sie jedes Kleidungsstück auch in der Slim Fit Variante finden, auch wenn in der Hauptsache Hemden, Blusen oder auch Hosen diesen Zusatz haben. Diese Hemden sollten sie allerdings wirklich nur dann tragen, wenn ihre größte Zierde nicht gerade der Bierbauch ist.

Unterschied zwischen tailliertem Hemd und Slim Fit Hemden

Ein tailliertes Hemd hat in der Seite Abnäher, damit das Ganze auf der Taille eng anliegt, Joachim Löw bekam auch welche auf der Brust, als er 2015 im EM-Finale an der Seitenlinie stand. Bei Damenblusen wird zusätzlich auch noch vorn auf beiden Seiten eine Naht eingehalten. Diese Art der Hemden können Sie auch als ganz schlanker Mann tragen, ohne deshalb gleich als weiblich zu gelten. Vor allem bei diesen Hemden kommt es vor allem auf die Materialien und die Musterung an. Slim Fit Hemden sind etwas ganz anderes. Oft erscheinen sie durch einen Abnäher am Rücken einfach nur in einer schlankeren Silhouette. Durch diese Abnäher wird die Taille zwar enger, aber alles andere bleibt wie bei jedem normal geschnitten Hemd. Diese Hemden sind vor allem dann gut geeignet, wenn Sie zwar sehr schlank sind, aber trotzdem breiter Schultern haben. Auf Wunsch können Sie deshalb jedes normale Hemd zu einem Slim Fit Hemd umarbeiten lassen. Dieses Hemd können Sie sogar tragen, wenn sie einen kleinen Bauchansatz haben und Sie beim Abnehmen mit Sport erst angefangen haben.

Das echte Slim Fast Hemd ist anders

Wenn Sie sich dagegen einmal ein echtes Slim Fast Hemd aus der Kollektion der Marvelis Hemden ansehen, werden Sie schnell feststellen, dass es noch ganz andere Slim Fast Hemden gibt. Diese Hemden kommen mit bedeutend weniger Stoff aus. Nicht nur die Taille ist bei diesen Hemden bedeutend schmaler, sondern auch an den Schultern wurde gespart. Die Schultern sind viel schmaler als bei anderen Hemden und die Taille wird ebenfalls durch stärkere Abnäher eingehalten. Und natürlich dürfen dann die Ärmel auch nicht vergessen werden. Ein echtes Slim Fast Hemd sollten Sie nur dann tragen, wenn sie wirklich superschlank sind. Weitere Mode Tipps für die Männer hat übrigens auch Men’s Health parat.

Silberschmuck – zeitloser Trend

Silberschmuck ist der Trend für Jung und Junggebliebene. Tausende von Facetten gibt es beim Silberschmuck. Ringe, Ketten, Uhren und vieles mehr werden aus dem Edelmetall hergestellt. Verziert mit Strass, Zirkonen und Edelsteinen peppen sie das Bild auf.

Aufgrund der Vielfältigkeit passt sich Silberschmuck so gut wie jedem Outfit an und kann sowohl zur lässigen Jeans, wie auch zum edlen Abendkleid getragen werden. Doch nicht nur für die Frauenwelt gibt es den passenden Silberschmuck, auch Männer achten heute auf ihr Erscheinungsbild und schmücken sich mit Ketten und Ringen aus dem Edelmetall. Selbst Trauringe müssen heute nicht mehr aus Gold bestehen. So bekommt man für Sie und Ihn Hochzeitsringe mit und ohne Steinchen für den schönsten Tag im Leben.

Etwas ganz besonders ist der Pandora Silberschmuck. Als Grundelementar gibt es beispielsweise ein Armand, das mit silbernen Accessoires kreativ selbst entworfen werden kann. Somit trägt man garantiert ein Einzelstück aus echtem Silber.

Zum Valentinstag Anhänger für Ketten und Armbänder schenken

Bald ist es wieder so weit, in weniger als einem Monat steht der Tag der Liebe, der Valentinstag vor der Tür. Zwar kann der Tag auf den Bischof Valentin von Terni zurück geführt werden, doch wird der Heilige schon seit mehreren Jahrzehnten nicht mehr von der Kirche an diesem Tag gefeiert. Stattdessen wurde der langverbreitete Brauch, sich an diesem Tag Blumen zu schenken, von Floristen weltweit beworben – wie auch der Muttertag.

Nichtsdestotrotz hat sich der Brauch inzwischen so weit verselbstständigt, dass nicht nur Blumen zum Valentinstag gekauft werden, Männer beschenken ihre Freundinnen oder Frauen auch gerne mal mit Schmuck. Zum Teil werden hier allerdings wahnwitzige Summen ausgegeben, die in diesem Umfang bestimmt auch übertrieben sind. Wer trotzdem beim Juwelier ein Geschenk erwerben will, muss ja nicht unbedingt ein komplettes Schmuckstück kaufen, sondern schauen, dass er vorhandene Schmuckstücke ergänzt. Schließlich gibt es in den verschiedensten Formen schöne Anhänger, wo sich bestimmt zur Beziehung passende Symbole finden lassen.

So lassen sich bspw. Ketten und Armbänder einfach aufwerten, es gibt eine schier unendlich Anzahl an Möglichkeiten, an schöne Anhänger zu kommen. Wer ganz klassisch einen Herzanhänger kaufen möchte, wird alleine bei dieser Form schon eine Menge Auswahl haben, schließlich passen die Anhänger quasi universell an die beliebten Bettelarmbänder. Im Internet finden sich aber noch zahlreiche andere Anhänger, wenn Sie eine Idee haben, einfach googlen. Achten Sie nur darauf, dass die Shops eine Zertifizierung, wie bspw. von TrustedShops haben. Sonst gibt es zum Valentinstag keinen Anhänger und das Geld ist flöten gegangen. Und das soll ja auch nicht passieren.

Halsschmuck für Männer – In oder Out?

Accessoires und Schmuck werden in erster Linie von Frauen getragen. Daher fällt auch die Schmuckabteilung im Modegeschäft für den Herrn meist relativ klein aus. Doch immer mehr Männer bekennen Farbe und greifen selbstbewusst ins Schmuckkästchen. Besonders beliebt sind Ketten. Aber ist Halsschmuck für Männer wirklich angesagt?

Sollten Männer Halsschmuck tragen?

Spätestens seitdem Ohrringe für Männer eine Zeit lang in Mode waren, sollte sich die Frage nach der Angemessenheit von Halsketten für Männer erübrigt haben. Die Zeiten, in denen Männer nur eine Armbanduhr als schmückendes Accessoire tragen dürfen, sind längst vorbei. Juweliere und Designer entwerfen mittlerweile ganze Männerschmuck Linien und passen diese auf die Bedürfnisse der Männerwelt an. Halsschmuck ist ein fester Bestandteil dieser Kollektionen. Bekannte Modemacher machen es vor. Die Stilikone Karl Lagerfeld greift gerne zum Schmuck und zeigt, dass das Tragen von Schmuckstücken mittlerweile dem männlichen Naturell entspricht.

Leder und natürliche Materialien betonen die Männlichkeit

Aufwändige Details, bunte Farben und Glitzerperlen haben an einer Kette für Männer nichts verloren. Verspielte Ketten gehören daher in die Frauenschmuckabteilung. Männer sollten beim Aussuchen einer Kette darauf achten, dass diese nicht zu auffällig sind. Setzen Sie als Mann also immer auf schlichte Eleganz. Ketten aus Leder wirken robust und sind schlicht. Vor allem naturbelassenes Leder in dunklen gedeckten Brauntönen oder im klassischen Schwarz unterstreicht die Männlichkeit. Für den Surfer Look dürfen Männer auch auf eng anliegende Ketten mit Holzperlen zurückgreifen. Die Perlen sind sowohl unbehandelt als auch lackiert ein echter Hingucker.

Halsschmuck bezaubert die Frauenwelt

Halsschmuck bezauberte schon in der Antike Frauen sowie Männer. Es war ein Zeugnis von Wohlstand und Reichtum. Materialien wie Silber, Gold und Perlmutt zu wunderschönen sehr filigranen Kolliers und Bändern gearbeitet. Generationen über Generationen trugen dann den Schmuck.

Auch heute noch wird edler Halsschmuck in Handarbeit als Einzelstücke hergestellt. Doch es muss nicht immer ein handgefertigtes Stück sein, auch Modeschmuckkollektionen haben ihren Reiz und liegen im Trend. Raffiniert gearbeitet sind sie kaum vom Original zu unterscheiden. Gerade lange Ketten aus Holz sind derzeit der Renner, dass beweisen auch viele Stars und Sternchen.

Gerne werden auch Edelsteine und Zirkonen in den Halsschmuck eingearbeitet, diese erzeugen eine Brillanz und machen den Schmuck zum Blickfang. Aber auch extravagante Leder- oder Samtbänder mit eingearbeiteten Strasssteinen und einfache Lederschnüre mit Anhängern aus Silber gelten als Halsschmuck.
Doch ob edler Brillantschmuck oder trendiger Modeaccessoires für den Hals, eine Frau strahlt auch ohne.

Ob Damenuhr oder Schmuck – Das richtige Weihnachtsgeschenk finden

Nachdem es in den letzten Tagen ja pünktlich zum Dezemberstart ein Winterwetter par excellence gegeben hat, sollte auch dem letzten Menschen klar geworden sein, dass Weihnachten nicht mehr allzu fern ist, wenn schon der meteorologische Winter eingesetzt hat. Da ist es nun an der Zeit, sich zügig Gedanken um Geschenke zu machen bzw. vorsichtig den Mann an Ihrer Seite in Richtung des richtigen Geschenkes zu stoßen – ein paar Hinweise können ja nie schaden, damit es für Sie keine unliebsame Überraschung unter dem Weihnachtsbaum gibt 😉

Die meisten Männer kommen ja schon auf die Idee, dass eine Damenuhr oder Schmuck immer ein gutes Geschenk sind. Soweit so gut. Blöd ist nur, dass man auf der einen Seite natürlich nicht genau wissen will, was man bekommt – na ja oder zumindest versucht, es nicht herauszufinden – auf der anderen Seite aber nur ungern nach den Feiertagen in den Laden stiefeln muss, um das Geschenk wieder umzutauschen. Aber wenn Sie selbst ein bisschen aktive werden, kriegen Sie auch die richtige Uhr oder vernünftigen Schmuck zu Weihnachten.

Wenn Sie im Herbst mal wieder shoppen gehen, lassen Sie am nächsten Juwelier oder Fossilladen einfach mal fallen, welche Uhren Sie schön finden. Sätze wie „Die mit dem breiten Armband geht ja mal gar nicht für Frauen“ oder „Diese Farbe im Ziffernblatt ist echt schön“ garantiert ein Ausschlussverfahren bei der Auswahl der Uhr. Auch wenn er sonst nicht so toll zuhört, können Sie sich sicher sein, dass sich das in sein Unterbewusstsein einbrennt. Genauso funktioniert das auch bei Schmuck, wenn Sie Präferenzen bzgl. Gold oder Silber haben und dies so mitteilen.

Die richtigen Schmuck Geschenke bekommen

Auch wenn Weihnachten nun schon wieder einen Monat vorbei ist und sich zum Glück auch die Schneemassen des Dezembers nicht mehr haben blicken lassen. Doch die Geschenke vom Fest der Liebe sind ja noch da und mit Sicherheit werden viele Damen von ihrer besseren Hälfte eines der klassischen Geschenke bekommen haben, die ein Mann einer Frau macht: Schmuck. Und mit Valentinstag steht in weniger als einem Monat der nächste Feiertag vor der Tür, an dem man mit Schmuck rechnen kann.

Zumindest bei Paaren, die länger zusammen sind, kann frau sich darauf einstellen, dass es nicht nur Blumen gibt, sondern evtl. das nächste Schmuckstück. Hier bietet es sich an, dem Mann ein wenig unter die Arme zu greifen und in die Richtung zu deuten, was Sie gerne hätten. Wenn man das nächste Mal beim Swarovski Schaufenster vorbei geht, können Sie ja einfach auf schöne Stücke hinweisen, auch wenn das natürlich zu offensichtlich sein kann. Aber vielleicht gibt es von Ihrem neuen Schmuck eine ganze Serie, von der Ihr Mann nichts weiß.

Dann empfiehlt es sich, solche Stücke in den Schmuckabteilungen der Kaufhäuser zu finden und dezent darauf hinzuweisen, dass es ja zu Ihrem neuen Schmuckstück eine ganze Serie gibt. Allzu subtil müssen Sie sowieso nicht vorgehen, da 50% der Männer eh wissen, worauf Sie hinauswollen und die anderen 50% das Ganze wahrnehmen, aber nicht als absichtlichen Hinweis hinnehmen, sondern sich freuen, einen Tipp bekommen zu haben. Wenn dies bewerkstelligt ist, können Sie sich ja auch noch bei Ihren Freundinnen Tipps zum Styling holen, wenn der erwartete Schmuck „bestellt“ wurde.

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén & Datenschutz