Fashion Trends

Am PULS der Zeit!

Category: Jeans

Damen-Jeans von His

Jede Frau hat mindestens eine davon in ihrem Kleiderschrank, sie trägt sie in der Freizeit und teilweise sogar im Job, sie liebt sie, da sie einfach toll aussieht, bequem ist und vielfältig kombinierbar ist. Längst haben Sie erkannt, wovon die Rede ist: von der Jeans. Wer gerne Jeans trägt, bevorzugt oft eine bestimmte Marke, eine beliebte Marke ist His. Erfahren Sie, welche Damenjeans von His jetzt gerade aktuell sind.

Aktuelle Jeansmode für Damen

His hat schon eine lange Tradition, denn im Jahre 1923 wurde das Unternehmen von Henry I. Siegel in New York gegründet, die Anfangsbuchstaben des Namens des Firmengründers stehen für den Markennamen. Ursprünglich wurde Arbeitskleidung gefertigt, doch längst hat sich His zu einer bekannten Jeansmarke entwickelt. Für Damen hat His viele schöne Jeans im Programm, Sie finden verschiedene Schnitte:

  • Tight fit – die enge Röhrenjeans
  • Loose fit – die bequeme Jeans
  • Bootcut
  • Straight fit – mit geradem Bein.

Jede Jeansmarke, wie bspw. die Marke Brax, hat charakteristische Merkmale, bei den Damenjeans von His ist es die schlichte Form, ohne viel Schmuck. Auf den Gesäßtaschen der Jeans von His befinden sich nur selten Stickereien. In vielen Farben und Waschungen können Sie die Jeans von His auswählen, echte Klassiker sind jedoch die blauen Jeans, die Sie in dunklem Blau, mit Second-Hand-Optik und etwas ausgewaschenen Beinen oder in hellem Blau kaufen können. Schwarze Jeans sind bei His ebenfalls zu finden, richtig schwarz oder leicht ausgewaschen, ebenso sind einige graue Jeans in der Damenkollektion vertreten. Lieben Sie Farbe, dann finden Sie in der Damenkollektion Jeans in Weiß, in Braun, in Rot, in Türkis, in Hellgelb, in Grün und in Rosé. Mögen Sie es bunt, dann finden Sie einige Modelle mit Blumendrucken.

Jeans für den Sommer

Im Sommer müssen Sie auf die geliebten Blauen nicht verzichten, Sie finden locker sitzende Jeans aus leichtem Material, zum Teil mit Bindegürtel, oder Modelle mit Beinaufschlägen. Caprijeans finden Sie ebenfalls mit Beinaufschlägen, in verschiedenen Blautönen und aus leichterem Jeansstoff. Als Alternative zu den Jeans darf es auch ein Rock sein, denn His bietet verschiedene Jeansröcke an. Als Kombipartner bekommen Sie von His verschiedene Pullis und T-Shirts.

Diesel Jeans – edler Denim für jede Figur

Wenn es etwas in der Damenmode gibt, was zeitlos und damit immer aktuell ist, dann sind es Jeans. Ursprünglich eine Arbeitshose für die Minenarbeiter in den USA des 19. Jahrhunderts, wurde aus der Jeans ein fester Bestandteil der Damenmode. Jeans bleiben zwar Jeans, doch trotzdem ist jede Jeans immer wieder neu und immer wieder anders.

Waren es im Winter noch die lässigen Boyfriend Jeans, so sind es in diesem Frühjahr wieder die enggeschnittenen Röhrenjeans, welche im Trend liegen. Wenn es aber um schicke Damenmode und edle Jeans geht, dann sind Diesel Jeans immer eine gute Wahl. Die passende Jeans zu finden, ist nicht immer einfach und kann auch zu einem Reinfall werden, wenn zum Beispiel eine Röhrenjeans nicht so sitzt wie sie sitzen sollte. Es gibt ein paar Tipps, wie ein Fehlkauf vermieden werden kann.

Was bei einer Röhrenjeans zu beachten ist

So schick Röhrenjeans von Diesel auch aussehen mögen, sie sind nur etwas für Frauen, die groß und sehr schlank sind, denn eine Röhrenjeans kaschiert leider keine Problemzonen. Eher im Gegenteil, da eine Röhrenjeans einen tiefen Bund hat und sehr eng geschnitten ist, zeigt sie gnadenlos alle eventuellen Pölsterchen auf. Wer breite Hüften oder einen fülligen Po hat, der sollte sich immer für eine Boot-Cut oder Boyfriend Jeans von Diesel entscheiden. Bei zu kurzen Beinen ist eine Slim-Line Jeans von Diesel optimal. Bei einer sehr schlanken Taille sind Diesel Jeans mit einer zu hellen Waschung nicht ideal, denn sie machen optisch noch schlanker. Bei einem kleinen oder flachen Po dürfen es ruhig Diesel Jeans mit auffälligen Taschen sein. Eine Jeans mit bestickten Taschen lenkt von diesem Problem wunderbar ab.

Diesel Jeans sind immer perfekt verarbeitet und haben einen sehr hohen Tragekomfort. Ganz gleich ob Röhrenjeans, Slim-Line oder Boot-Cut – Jeans von Diesel haben einen festen Platz in der Damenmode. Sie sind zu fast allem kombinierbar und machen nicht nur als Freizeithose eine gute Figur, sondern sind auch immer bürotauglich.

Bin ich ein Miss Sixty Jeans-Typ?

Das 1991 von Vittorio Hassan gegründete Jeans Label Miss Sixty ist bekannt für sehr feminine Jeans. Miss Sixty brachte die ersten Jeans mit einem sehr schlanken Schnitt auf den Markt. Auch der extrem tief sitzende Bund ist ein Markenzeichen des Labels. In der Damenmode haben sich die Jeans von Miss Sixty einen guten Namen gemacht, aber nicht alle Frauen können diese Markenjeans auch tatsächlich tragen.

Die Erfindung der Slim Jeans

Wie kaum eine andere Jeans sitzen die Jeans von Miss Sixty wie eine zweite Haut. Sie unterstreichen perfekt die weiblichen Formen und bringen sie optimal zur Geltung. Im umgekehrten Fall verzeihen diese schmalen Jeans aber auch keine Problemzonen und sind deshalb besonders für schlanke Frauen eine gute Wahl. Miss Sixty gilt als der Erfinder der so genannten „Slim Jeans“, also der sehr schmal geschnittenen Jeans. Natürlich gibt es die Jeans aus Italien auch in aktuellen Formen wie zum Beispiel als Boyfriend Jeans. Frauen, die in einer Jeans eine wirklich gute Figur machen wollen, die wählen mit Sicherheit eine Miss Sixty Slim Jeans.

Die passende Jeans finden

Neben den immer modischen Schnitten sind die Jeans von Miss Sixty aber auch für ihren hohen Tragekomfort bekannt. Die Jeans sitzen bequem, sind äußerst stabil und strapazierfähig und verlieren auch nach vielen Waschgängen nicht die Farbe. Frauen mit etwas mehr Formen bekommen Miss Sixty Jeans auch in den für sie passenden Größen, in diesem Fall sind Modelle mit Stretch immer eine gute Lösung. Die Jeans sitzen dann immer noch sehr gut, aber sie kneifen nicht und erhöhen so den Tragekomfort. Alle Frauen, die sich in eine Miss Sixty Jeans verliebt haben, sollten auf jeden Fall in ein Fachgeschäft gehen und sich dort hinsichtlich der Größe und auch der Form beraten lassen. Eine  Miss Sixty muss immer anprobiert werden, um sicher zu gehen, dass sie auch wirklich passt.

In Deutschland macht Miss Sixty jedes Jahr einen Umsatz von rund 120 Millionen Euro und ist damit das Jeanslabel, das man meisten verkauft wird. Auch in der kommenden Saison ist Miss Sixty wieder in vielen verschiedenen Formen und Farben vertreten und setzt modische Akzente in der aktuellen Damenmode.

Wie trage ich Boyfriend Jeans und was passt dazu?

Boyfriend Jeans, also die Hosen des Freundes, sitzen bequem und lässig. Viele Jungen Mädchen finden es schick, sich die Jeans von Ihrem Freund auszuleihen. Zum einen gibt es ihnen ein besonderes Gefühl der Verbundenheit, zum anderen lassen sich mit den Boyfriend Jeans aber auch kleine Problemzonen an Bauch, Po und Oberschenkeln  geschickt kaschieren. Was aber passt am besten zu den Hosen, die eigentlich für Männerkörper zugeschnitten sind, die es inzwischen aber auch als Damenjeans gibt?

Ob edel oder lässig…

Eine Boyfriend Jeans passt immer, wenn Sie sie mit den richtigen Oberteilen, Schuhen und Accessoires kombinieren. Ein enges Top, das ruhig auffällige Glitzerapplikationen haben darf, wirkt edel. Gelungen sieht es aus, wenn auch der Gürtel mit Strasselementen funkelt. Ein taillierter Blazer und ein Paar High Heels in derselben Farbe machen den Look perfekt.
Wenn Sie Ihre Boyfriend Jeans lieber lässig tragen wollen, sind ein klassisches T-Shirt oder auch eine kurze Bluse die richtige Wahl. Dazu passen Wegdes mit Korkabsatz und eine kurze Lederjacke im Biker Stil. Der Gürtel darf eher rustikal sein. Aber auch zu einer engen Jeans Korsage und geschürten Gladiators sehen Boyfriend Jeans toll aus.

…die richtige Kombination finden Sie mit Boyfriend Jeans immer

Wenn Sie noch sehr jung sind, wirkt der Schulmädchen-Look sehr süß. Krempeln Sie die Boyfriend Jeans bis zur halben Wade hoch. Ballerinas oder Canvas Schuhe in Weiß oder Rot, ein weißes T-Shirt und ein rot-weißes Nickituch runden diese Kombination ab. Das Nicki-Tuch lässt sich übrigens als Halstuch, Haarband oder Gürtel einsetzen.  Hübsch dazu sind kurze Zöpfe oder ein Pferdeschwanz.
Mittlerweile gibt es Boyfriend Jeans in allen Formen, Größen und Farben. Sie schmeicheln jeder Figur und lassen sich ganz nach Bedarf von der 7/8-Länge bis knapp unters Knie  krempeln. Das ist besonders im Sommer sehr praktisch. Da Boyfriend Jeans auch immer Wide Leg Jeans sind, sitzen sie immer bequem und sind auch für Frauen mit etwas kompakteren Oberschenkeln ideal. Der Bund ist nicht ganz so tief wie bei Baggy Jeans und daher sehen Boyfriends auch mit einem Gürtel wunderbar aus.

Wenn Sie sich nicht die Jeans von Ihrem Freund schnappen wollen, finden Sie Boyfriend Jeans bei allen bekannten Labeln wie beispielsweise H & M, Mango, Zara oder Pimkie, und in jedem gut sortierten Jeansstore. Natürlich gibt es Boyfriend Jeans auch im Internet, aber es ist besser die Jeans an Ort und Stelle anzuprobieren. So können Sie zum einen sehen, ob die Hose wirklich so sitzt wie sie sitzen soll und zum anderen, ob Ihnen diese Form der Jeans steht.

Wo finde ich Replay Jeans günstig – im Outlet oder im Online Store?

Die Marke Replay wurde 1978 von Claudia Buziol in Italien gegründet. Das Label Replay stellt auch heute noch größtenteils Jeans her, die so genannten Replay Jeans. Diese sind aufgrund Ihrer hochwertigen Verarbeitung und der angenehmen Passform sehr beliebt. Im Laufe der Jahre kamen jedoch immer weitere Warengruppen wie Oberbekleidung und Accessoires hinzu.

Verschiedene Ausführungen

Wenn Sie sich für den Kauf einer Replay Jeans entscheiden, haben Sie eine riesige Auswahl an Jeans Hosen, die zu Ihnen passen. So gibt es schon bei der Weite der Replay Jeans verschiedene Möglichkeiten: Eng geschnittenes Bein, gerades Bein, Bootcut – leicht ausgestelltes – Bein, geweitetes Bein, weitgeschnittenes Bein und Flare – unten ausgestelltes – Bein. Je nach Anlass und Wetter können Sie sich so das optimale Hosenbein individuell aussuchen.
Auch bei der Art des Tragens gibt es Unterschiede. So sind sowohl „normale“ Replay Jeans als auch Hüfthosen erhältlich. Diese Hüfthosen sitzen – wie der Name schon sagt – auf den Hüften und können nicht nach oben gezogen werden. Wenn Sie im Sommer gerne kurze Tops tragen, treffen Sie mit einer solchen Hüfthose garantiert die richtige Wahl, da Sie so etwas mehr Haut zeigen können. Übertreiben Sie es aber nicht, sonst gleitet der Look schnell von sexy zu billig ab.

Bei dem Material, aus dem die Replay Jeans hergestellt wird, handelt es sich um so genanntes Denim. Dies ist ein sehr robuster Stoff, der zu 98 Prozent aus Baumwolle und zu zwei Prozent aus Elastomer besteht. Das gewährleistet, dass Sie lange Freude an Ihrer unverwüstlichen Damenjeans haben. Das Material Denim gibt es in verschiedenen Ausführungen: Denim normal, Stretch Denim und Comfort Denim. Welches Material für sie am besten ist, stellen Sie beim Anprobieren fest. Stretch hat zum Beispiel den Vorteil, dass es sich weitet und sich somit optimal Ihrer Körperform anpassen kann.

Wo kann ich Replay Jeans günstig erwerben?

Mittlerweile können Sie die beliebten Replay Jeans in jedem gut sortierten Fachgeschäft kaufen. Außerdem bietet Replay seine Produkte im hauseigenen Online Store an. In diesem Shop können Sie Ihre gewünschte Jeans bestellen – und das, wenn Sie Glück haben, sogar sehr günstig. So gibt es dort immer wieder reduzierte Replay Jeans, die dann teilweise sogar bis zu 50 Prozent im Preis gesenkt sind. Sie machen ein richtiges Schnäppchen und sparen somit viel Geld.
Weiterhin existieren in Deutschland fünf Replay Factory Outlets: In Düsseldorf, Duisburg, München, Berlin und Frechen. Diese Outlets bieten ebenfalls stark reduzierte Replay Jeans und andere Replay Accessoires und Produkte an. Es lohnt sich also für Sie, eine Reise in eine der Städte zu unternehmen und sich dort mit verschiedenen Replay Jeans einzudecken.

Eine Replay Jeans gewährleistet für Sie aufgrund ihrer tollen Passform einen optimalen Tragekomfort. Beim Kauf einer solchen Markenjeans können Sie durch Rabattaktionen und Schlussverkäufe Geld sparen und haben trotzdem eine hochwertige und schöne Replay Jeans. Auch ein Replay Outlet ist eine Fahrt wert. Wenn Sie sich für eine Replay Jeans entscheiden, werden Sie lange Freude an diesem unverwüstlichen und schönen Kleidungsstück haben.

Aktuelle Jeans-Trends für Damen

Eine Jeans hat wohl jeder von uns im Schrank. Diese Hosen zählen nun mal zu den beliebtesten Kleidungsstücken überhaupt. Jedes Jahr gibt es neue Jeans-Trends, was die Schnitte, aber auch die Farben betrifft. Auch 2016 sollten Sie wieder zur Jeans greifen und die neuen Trends werden sicherlich auch Sie überzeugen.

Vielfältig und farbig ist in

Das Gute am Jeans-Trend 2016 ist ganz sicher die Vielfältigkeit. Also ganz egal, welche Figur Sie haben, welche Schnitt Sie am liebsten mögen. 2016 ist die Auswahl so groß, da ist ganz sicher auch etwas für Sie dabei.

Wie in den letzten Jahren auch schon ist beispielsweise die Boyfriend Jeans auch wieder voll im Trend. Wenn Sie diesen Schnitt nicht mögen, ist das auch kein Problem. Sie können genauso gut auch ein weite Jeans tragen, wie auch eine die eng und schmal ist. Sogenannte Skinny Jeans oder Röhrenjeans sind vor allem für diese Modesaison angesagt, denn diese werden trendgemäß bis zu den Knöcheln hochgekrempelt. Sie sehen mit schicken High Heels genauso gut aus, wie mit Ballerinas oder Stiefeln. Überhaupt sind 7/8 Jeans in und lassen sich einfach immer tragen.

Diese Saison sind Jeanshosen für Damen ein MUSS in jedem Design. Dabei darf es dann auch mal richtig farbig werden. Die Farben Blau, Pink oder sonnengelb dürfen bei den Jeans im Kleiderschrank nicht fehlen. Wenn Sie sich farblich aber nicht so viel trauen, dann bleiben Sie einfach beim klassischen Blau oder aber Sie erinnern sich an alte Trends, die gerade wieder richtig aufleben.

Die 70er und 90er kommen wieder

In den 70er Jahren waren sie total in und auch 2016 sehen wir sie wieder. Die Rede ist von der guten alten Schlaghose. Diese sowie auch die Jeans in Karottenform ist wieder da. Dabei ist es aber wichtig, dass die Jeans bequem zu tragen ist. Vorbei also die Zeit der Hüftjeans, es leben die High-Waist. Das heißt, die Passformen sind deutlich höher im Schnitt. Auch das erinnert an alte Zeiten, denn ursprünglich war die Jeans ja höher im Bund, damit sie bequemer saß und wir uns auch mal damit bücken konnten.

Denn neben bunt sind die klassischen Jeansblautöne trendy und ganz besonders auch stonewash. Auch das kennen wir ja normalerweise eher aus den 90ern.

Wie fallen Replay Jeans aus?

Wer kennt das Problem nicht: Sie sind stundenlang auf der Suche nach einer passenden Damenjeans und haben Probleme das richtige Modell in der richtigen Größe zu finden. Eine Replay Jeans verspricht Tragekomfort und beste Qualität. Doch wie fallen diese Markenjeans aus?

Wenn Sie sich für eine Replay Jeans entschieden haben, gilt es möglichst schnell die die passende Größe zu finden. Eine Replay Jeans fällt ungefähr wie eine Diesel Jeans aus. Das bedeutet, dass Sie am besten immer eine Nummer größer als gewöhnlich kaufen sollten.

Was macht eine Replay Jeans aus?

Neben ihrer perfekten Passform besticht die Replay Jeans vor allem durch Ihre ausgezeichnete Qualität. Die Hosen sind perfekt verarbeitet und vernäht. Auch nach mehrmaligem Waschen, werden Sie feststellen, dass Ihre Replay Jeans wie neu aussieht.

Die Damenjeanshosen von Replay sind meist etwas weiter geschnitten. Hinten befindet sich immer ein eingearbeitetes Replay Logo, welches bei den Damenjeanshosen meist bestickt oder mit Blumen verziert ist. Die Damenjeans ist in zwei Längen erhältlich: Länge 32 und Länge 34. Von der Weite her gibt es die angesagten Hosen in der Größe 26 bis 33. Es ist also für jede Frau etwas passendes dabei.

Der Preis

Wenn Sie sich für den Kauf einer Replay Jeans entschieden haben müssen Sie damit rechnen, dass die Hosen nicht besonders günstig sind. In den Kaufhäusern und im Online Shops finden Sie viele preiswertere Angebote von anderen Herstellern, die Ihnen Alternativen bieten. Selten werden Sie jedoch eine Jeans finden, die von der Qualität her so überzeugen kann wie eine Replay Jeans. Wenn andere Jeans bereits nach kurzer Zeit abgetragen und verwaschen aussehen, glänzen Sie mit einer Replay Jeans noch wie am ersten Tag. Der Durchschnittspreis für eine Hose der Marke Replay bewegt sich zwischen 80 und 150 Euro. Geld, dass aufgrund der Langlebigkeit einer Hose gut investiert ist.

Immer gut angezogen

Wenn Sie sich für eine Replay Jeans entscheiden, haben Sie nicht nur ein qualitativ hochwertiges Produkt, Sie sind auch immer gut angezogen. Die Jeans lässt sich wunderbar kombinieren und ist immer ein echter Hingucker. Sie können Sie mit einem schicken Top oder einem gemütlichen Pullover tragen. Egal, ob beim Familienauslug, im Büro oder auf einer Party im angesagten Klub, die Replay Jeans ist immer ein treuer Begleiter.

Überzeugen Sie sich am besten selbst und schauen Sie sich die neuen Modelle der Marke Replay gleich online auf www.replay.it an.

Kinder T-Shirt selber machen

Gerade Kinder freuen sich über lustig bedruckte T-Shirts in bunten Farben, doch auch die Kleinen möchten lieber individuelle Designs auf den Kinder T-Shirts. Doch meistens findet man immer nur die gleichen Motive oder Drucke die den Kindern gar nicht gefallen. Und das gibt häufig Ärger mit unseren Lieblingen.

Wer möchte sich diesem denn schon gerne aussetzen. Zum Glück gibt es die Möglichkeit die Kinder T-Shirts selbst zu gestalten, gerade im Internet finden sich hierfür viele Anbieter. Zum Beispiel shirtalarm.de, dort kann man eigene Motive erstellen und diese dann auf das Wunsch T-Shirt drucken lassen. Auch eigene Fotos lassen sich so auf ein T-Shirt zaubern und wenn man möchte kann dann zusätzlich noch ein witziger Spruch unter das Foto gedruckt werden.

Sogar Großauflagen lassen sich dort erzeugen, dies ist für einen Kindergeburtstag doch ein fantastisches Geschenk für die Gäste.

Warum nicht selber Kleidung stricken?

Diesen Winter sind Strickpullis aus Wolle wieder ganz angesagt, egal ob bei Esprit oder anderen Marken. Den Trend lassen sich einige der Modefirmen allerdings auch ganz gut bezahlen. Da stellt sich dann die Frage, ob das Ganze nicht billiger zu haben ist, ohne Qualitätseinbußen zu haben. Warum versuchen Sie sich nicht einfach selber an einem Strickpullover?

Was brauche ich zum Stricken?

Bevor Sie Ihren ersten Pullover stricken, benötigen Sie die entsprechenden Utensilien. Zur Grundausstattung gehören Wolle, die richtigen Stricknadeln und ein Strickmuster. Dabei ist es ratsam, zuerst die Wolle auszusuchen. Auf der Banderole steht, welche Nadeln Sie benötigen, um mit Ihnen zu stricken. Anschließend wählen Sie die genannten Nadeln und entscheiden sich, wie der Pullover aussehen soll.
Tipp, wenn Sie zum ersten Mal stricken, sollten Sie sich zuerst an einfache Kleidungsstücke wagen, zum Beispiel einen Pullover, und das Anschlagen von Maschen üben. Wie das geht, erklärt Ihnen ausführliche diese Strick-Anleitung.

Fachliteratur und Handarbeitskurse

Zwar ist Stricken einfacher als es klingen mag, dennoch erfordern anspruchsvolle Strickmuster und größere Kleidungsstücke viel Übung. Wer es sich selbst beibringen möchte, findet ausführliche Anleitungen in Fachbüchern oder besucht einen Strick- beziehungsweise Handarbeitskurs. Haben Sie Interesse an einem solchen Kurs, sollten Sie sich zunächst bei der städtischen Volkshochschule erkundigen, ob und wann sie diese Workshops anbietet. Außerdem finden Sie bei YouTube verschiedene Videos, die Ihnen beim Stricken-Lernen weiterhelfen.

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén & Datenschutz