Fashion Trends

Am PULS der Zeit!

Category: Design

Tipps für den richtigen Teppich im Hobbyraum

In Ihrem Hobbyraum verbringen Sie viel Zeit. Daher sollte er nicht nur zweckmäßig, sondern ansprechend ausgestattet sein, denn dies erhöht den Wohlfühlfaktor. Nicht selten nehmen Sie in Ihrem Hobbyraum eine leichte Mahlzeit ein oder machen es sich mit einer Tasse Kaffee und Ihrem Hobby gemütlich. Sie sollten Ihren Hobbyraum mit Teppichboden ausstatten, denn so wirkt er gemütlicher und ist nicht so fußkalt.

Der richtige Teppichboden für den Hobbyraum

Im Hobbyraum sollte der Teppichboden in erster Linie praktisch sein. Schnell kann es zu Verschmutzungen kommen, denn bei Ihrem Hobby können Klebstoff und andere Dinge schnell auf dem Teppich landen.

Ihr Teppichboden sollte sich leicht reinigen lassen. Ein Hochfloorteppich ist weniger geeignet. Besser eignet sich ein Flachfloorteppich. Er lässt sich nicht nur leicht saugen, denn Flecken können mit dem entsprechenden Mittel schnell weggerieben werden. Sie sollten auf eine antibakterielle Oberfläche achten. Können Sie keinen antibakteriellen Teppichboden kaufen, so erhalten Sie verschiedene Mittel, mit denen Sie den Teppichboden imprägnieren können. So nimmt die Oberfläche nicht so schnell Schmutz an. Kommt es zu Verschmutzungen, so lassen sie sich leichter entfernen.

Je nachdem, welches Hobby Sie haben, kann es bei verschiedenen Arbeiten zu Funkenflug kommen, wenn Sie Ihren Raum nicht für Hausparties nutzen. Damit Ihr Teppichboden nicht in Brand geraten kann, lohnt es sich, etwas mehr Geld auszugeben und einen feuerfesten Teppichboden zu kaufen. Am besten ist ein Teppichboden, der den gesamten Hobbyraum ausfüllt, denn so können keine Stolperfallen auftreten. Verwenden Sie einen kleineren Teppichbelag, beispielsweise in runder Form oder als Läufer, so sollten Sie ihn an den Seiten mit doppelseitigem Klebeband befestigen.

Farbe und Material

Im Hobbyraum kommt es auf Funktionalität an. Ein handgearbeiteter Teppichboden oder ein Lederteppich sind lediglich teuer und für den Hobbyraum völlig ungeeignet. Sie lassen sich nur schwer reinigen.

Im Hobbyraum wird der Teppichboden oft stark strapaziert. Sie sollten daher bei der Raumgestaltung nicht den billigsten Teppichboden kaufen. Es lohnt sich, in Qualität zu investieren, denn so haben Sie länger Freude und können den Teppichboden leichter reinigen. Für den Hobbyraum ist ein mehrfarbiger Teppichboden nicht geeignet, denn er bringt häufig etwas Unruhe in den Raum. Besser geeignet ist einfarbiger oder dezent gemusterter Teppichboden. Eine helle Farbe eignet sich zumeist nicht, denn Schmutz ist darauf schnell zu sehen. Etwas dunklere, gedeckte Farben eignen sich besser.

Zeit für Design: Die Uhren-Trends 2015

Armbanduhren sind längst mehr als nur Zeitmesser. Sie sind Schmuck und modische Accessoires. Haben Sie mehrere Uhren, so wählen Sie nach Stimmungslage, nach Anlass oder passend zur Kleidung die richtige Uhr. Tragen Sie im Büro oder in der Freizeit vorwiegend eine sportliche Uhr, so tragen Sie am Abend, zum eleganten Outfit, eine elegante Uhr. Eine Armbanduhr ist ein Stück Persönlichkeit. Brauchen Sie eine neue Uhr oder möchten Sie eine Uhr verschenken, erfahren Sie bei uns, welche Uhren im nächsten Jahr angesagt sind.

Neue Damenuhren für 2015

Mögen Sie es klassisch, so finden Sie in der neuen Kollektion viele Klassiker, mit Metallarmband, mit zeitlos schönem, elegantem Design. Sportlich und elegant zugleich sind die Tissot Uhren. Die unterschiedlichsten Damenuhren, die einfach nie aus der Mode kommen, finden Sie bei Tissot. Die Uhren haben ein rundes, ovales oder eckiges Zifferblatt. Die Armbänder bestehen aus Metall oder aus Leder. Mit Strass verzierte Uhren liegen nach wie vor voll im Trend. Sie sind längst nicht nur für den Abend tragbar. Im nächsten Jahr liegen antike Luxus-Uhren im Trend. Haben Sie eine solche Luxusuhr als Erbstück, so können Sie sie im nächsten Jahr problemlos tragen. Wenn nicht, können Sie solche gebrauchten Uhren in Pfandhäusern oder bei Ebay kaufen.

Groß in Mode sind im nächsten Jahr komplett weiße oder schwarze Uhren. Das Zifferblatt und das Armband sind schwarz oder weiß. Dabei ist es völlig egal, ob das Armband aus Leder, Kunststoff oder Metall besteht und ob die Uhr sportlich oder elegant ist. Uhren im Vintage-Look haben ein Lederarmband mit Stanzung oder Stickerei. Fossil bietet eine Vielzahl solcher Uhren an, die im nächsten Jahr voll im Trend liegen. Farbe ist Mode bei den Damenuhren, vor allem, wenn es sich um bunte Knallfarben handelt, die leicht transparent sind. Die Armbänder in Bonbon- oder Neonfarben bestehen aus Kunststoff. Die Uhren haben eine sehr sportliche Form.

Trends für Herren 2015

Für die Herren bleiben klassische Uhren weiterhin im Trend. Diese Klassiker sind eckig und haben ein Lederarmband, bevorzugt mit Echsen-Prägung. Sportliche Uhren, die Chronographen, sind besonders edel in Rosé-Gold und mit Lederarmband. Für Männer, die es richtig sportlich mögen, sind Chronographen und andere sportliche Uhren mit Kautschuk-Armband angesagt. Neben Schwarz sind im nächsten Jahr farbige Modelle gefragt, bevorzugt in Grün.

Luxusuhren in edlem Design

Wünschen Sie sich eine außergewöhnliche Uhr, die nicht jeder besitzt und trägt, so sollten Sie sich für eine Luxusuhr entscheiden. Denn oftmals werden diese Uhren nur in begrenzter Stückzahl gefertigt und die Wartezeiten auf neue Modelle kann unter Umständen lange andauern. Auch die Auslieferung von bestellten Luxusuhren kann eine etwas längere Zeit beanspruchen. Lieben Sie das edle Design in Gold und Diamanten oder einem ganz besonderen Uhrwerk, dann finden auch Sie sicherlich die richtige Uhr für sich. Sicherlich kann sich nicht jeder eine Luxusuhr leisten, jedoch ist auch hier ein guter Absatz vorhanden, sodass Sie aus vielen Modellen unterschiedlicher Hersteller auswählen können. Allerdings sollten Sie immer darauf achten, dass Ihre neue Luxusuhr ein Echtheitszertifikat besitzt. Denn leider findet man immer wieder Fälschungen von Rolex und Co.

Traditionsreiche Marken

Namhafte Hersteller fertigen Luxusuhren für ihren oftmals alten Kundenstamm, jedoch ist es auch wichtig, immer wieder Neukunden zu gewinnen. Lassen Sie sich von den brillanten Uhren verzaubern, denn hier finden Sie Damen- und Herrenuhren. Hersteller wie

  • Rolex
  • Breitling
  • Patek Phillipe
  • Audemars Piguet
  • IWC
  • Omega

und Andere stellen in aufwendigen Verfahren edle Luxusuhren her. Auch Sie können sich mit einer Luxusuhr stylisch schmücken, denn auch Männer tragen gerne goldene oder diamantbesetzte Uhren, wenn sie von namhaften Herstellern gefertigt sind.

Pflege und Aufbewahrung

Hier finden Sie jedoch nicht nur Uhren, sondern auch hilfreiche Tipps um die Uhrenpflege und Uhrenkunde. Denn oftmals kommt es vor, dass man von einem Chronographen hört und nicht sofort zuordnen kann, welche Eigenschaften dieser hat. Entscheiden Sie sich für Ihre künftige Lieblingsuhr, indem Sie sich zunächst über die einzelnen Uhrenformate bei Luxusuhren informieren. Soll es eine mechanische Uhr sein oder doch lieber eine Quarzuhr, diese Entscheidung müssen Sie selbst treffen. Möchten Sie eine Luxusuhr verschenken, auch dies ist möglich, da diese Uhren in einem exklusiven Etui geliefert werden. Auch hierin sollten Sie Ihre neue Luxusuhr aufbewahren, damit sie vor Staub geschützt ist. Bevor Sie Ihre Luxusuhr jedoch wieder in das Etui geben, sollten Sie sie reinigen, damit das edle Uhrengehäuse beim nächsten Tragen genauso glänzt und glitzert.

Der perfekte Sport-BH: Auf was Frauen beim Kauf achten sollten

BHs entlasten den Rücken und geben Frauen ein Gefühl der Sicherheit. Doch beim Sport reichen normale BHs nicht, um trotz der Belastung alles in Form zu halten. Besonders im Leitungssport trägt die Frauenwelt einen Sport-BH, der vor Verspannungen und Dehnungen des Bindegewebes schützt. Aber beim Kauf müssen Sie auf die richtige Passform und den Sitz des BHs achten, sonst wird das Tragen schnell unangenehm.

Wie finde ich die richtige BH-Größe?

Für einen guten Halt und ein angenehmes Tragegefühl muss der Sport-BH richtig sitzen, ohne zu schnüren oder zu viel Platz zu lassen. Je nach Größe der Brust weichen die Größen für solche BHs von den herkömmlichen Konfektionsgrößen ab. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, sich in einem Fachgeschäft beraten und die Brust vermessen zu lassen. Bevorzugen Sie den Internetkauf, finden Sie in Online-Shops für Markenmode und Sportartikel eine Größentabelle, mit der sich die Größe bestimmen lässt.

Welchen Sport-BH brauche ich?

In der Regel kommt ein Sport-BH in folgenden vier Intensitätsgraden daher:

  1. Low
  2. Medium
  3. High
  4. Extreme

Diese richten sich nach der Intensität des Sports, den Sie ausüben. Für Gymnastik reicht meistens ein Low Sport-BH, bei Walken sollte schon Medium drin sein und bei Sportarten wie Basketball oder Fußball ist ein High Sport-BH gefragt. Extreme kommt bei sehr großen Belastungen zum Tragen, Sportreiten oder Joggen wären da Beispiele.

Sport-BHs günstig kaufen

Im Internet finden Schnäppchenjäger gute Angebote für Sport-BHs bekannter Marken. Wer lieber außerhalb des Netzes shoppt, wird im Outlet oder im Lagerverkauf fündig. Beim Werksverkauf sparen Sie eine Menge Geld und haben eine größere Auswahl als in den Geschäften.

Hochzeitsdessous für den schönsten Tag im Leben

Am schönsten Tag des Lebens sollte alles perfekt sein. Brautkleid und Schuhe sind gekauft, aber was trägt die Braut darunter? Hochzeitdessous dürfen ebenso wenig fehlen wie die Ringe und der Brautstrauß. Von klassischem Weiß über verspielt mit Mustern und Rüschen bis zu Korsagen bietet die Modebranche eine große Auswahl an Wäsche, damit der schönste Tag im Leben nicht an der Türschwelle endet.

Dessous unter dem Brautkleid

Nachdem Sie das Kleid gekauft haben, fehlen noch die richtigen Dessous. Überlegen Sie sich, ob die Wäsche lieber funktional und bequem sein soll oder ob Sie mehr Wert auf den Sexappeal legen. Generell bleiben geeignete Hochzeitsdessous unter dem Kleid unsichtbar. Ein trägerloser BH lässt sich einfach verstecken, die Schalenkörbchen sorgen für sicheren Halt. Eine schlanke Taille erhalten Sie mit einer Corsage, an der sich gleichzeitig Strümpfe befestigen lassen. Wichtig! BH und Höschen dürfen sich nicht durch das Kleid abzeichnen, daher tragen Bräute bei durchsichtigen Stoffen lieber hautfarbene oder weiße Dessous. Aber keine Sorge, die Modewelt bietet für jede Braut geeignete Wäschesets an.

Klassisch oder verspielt

Weiße Wäsche muss nicht langweilig sein, denn Rüschen und Verzierungen verleihen ihr den nötigen Pepp. Sie wissen doch, schicke Dessous machen sexy. Die einzige Hürde entsteht durch die große Auswahl. Entscheiden Sie sich, ob es verspielt mit Schleifen und feinen Muster sein darf. Für den Sexappeal sorgen hauchdünne Höschen und BHs mit Push-up-Effekt. Eine Braut braucht Zeit, wenn Sie passende Dessous kaufen möchte. Achten Sie darauf, dass Sie sich rundum in der Wäsche wohlfühlen.

Dessous machen sexy

Dessous, reizvolle Wäsche, die vor allem die Vorzüge der Frau hervorhebt. Modisch sollte es dabei auch sein. Denn wer mag schon wirklich Baumwollunterwäsche die am Bauchnabel endet? Diese halten wahrlich warm und praktisch sind sie auch, aber wirklich sexy wohl nicht.

Wenn ich in ein großes Kaufhaus schlendere und in die Unterwäschenabteilung ankomme, erwartet mich eine Fülle an Dessous und nicht nur der Standard ist hier vertreten. So finde ich neben bequemen Miederhosen und einem sehr nützlichen Sport-BH auch knackige Strings mit passenden Korsett von z.B. Passionata. Farbenvielfalt ist bei der Wäsche unter der Wäsche angesagt. Doch klassisch siegt immer, das kleine Schwarze mit Spitze oder das wilde Rote mit Schnürchen zum langsamen Öffnen, sind immer noch angesagt.

Doch bei all dieser Auswahl, frage ich mich, ob all diesen Stoff braucht, um wirklich sexy zu sein. Da muss ich mit einem klarem Ja antworten. Denn was bietet so ein Baumwollslip mit Snoppymotiv, klar es ist absolut bequem, aber so ein verspieltes Panty mit Spitze, dass finde ich ganz angenehm und ich fühle mich auch mit Turnschuhen und lässiger Diesel Jeans absolut attraktiv. Für mich steht eindeutig fest, Dessous sind nicht nur da, um Männerträume zu verwirklichen.

Die Corsage und ihre Geschichte

Der Begriff Corsage wird heute mit sexy Unterwäsche verbunden, die das Dekolleté auf eine ansprechende Weise hervorhebt. Dabei hat das Korsett eine lange Tradition. Bereits im 15. Jahrhundert trug man die enganliegenden Oberteile. Damals sprach man allerdings noch von einer Schnürbrust und wurde als steifes Oberteil in der Mode getragen.

Das änderte sich erst im 18. Jahrhundert. Vor dieser Zeit gibt es nur wenige Belege über die damalige Mode. Ab 1730 werden die Corsagen vorne oder hinten geschnürt und daraus entwickelte sich dann auch die Trachtenmode aus dem süddeutschen Raum. Seltener anzutreffen waren Korsetts mit Ösen und Hacken. Um die Versteifung des besonderen Oberteils zu erreichen wurde noch bis ins 19. Jahrhundert dafür Fischbeinknochen verwendet.
Die Mode und die Form änderten sich immer wieder. So war es ein paar Jahrzehnte lang schick, die Brüste gegeneinander zu drücken, ein anderes Mal wurde es derart mit der Schnürung übertrieben, dass eine so genannte S-Form im Rücken entstand.

Erst um 1920, als die Emanzipation der Frau langsam erste Züge annahm, verschwindet die Corsage als modisches Muss und wurde zu einem erotischen Accessoire.

Die richtige Körbchengröße gegen Schmerzen

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind (obwohl es ja gerade weg ist und zum Glück das Winterwetter mitgenommen hat), sondern auch das Gerücht, dass das Tragen von BHs Brustkrebs auslösen wurde. Gerade in den USA gibt es Vereinigungen, die immer wieder versuchen einen Zusammenhang festzustellen. Dabei können deren Argumente in der Regel leicht entkräftet werden und in groß angelegten Studien des Mamma-Diagnostikers Volker Barth konnte kein Zusammenhang hergestellt werden.

Das viel größere Problem liegt darin, dass die meisten Frauen ihre Körbchengröße nicht richtig bestimmen und den BH oftmals zu klein kaufen. Dadurch können nämlich Nacken-, Kopf und Rückenschmerzen auftreten, weil der BH in eine unnatürliche Haltung zwingt. Da diese aber nur leicht abweicht, nimmt man dies erst wahr, wenn man den BH ablegt und sich direkt besser fühlt. Doch wenn der BH in der richtigen Größe gekauft wird, ist er selbstverständlich nicht gesundheitsschädigend, sondern erledigt nur die Aufgabe, für die er geschaffen wurde: Die Brust zu stützen.

Gehen Sie also unbesorgt nach Dessous shoppen, egal ob im Laden oder mit einem Rabattgutschein für Zalando. Denken Sie nur daran, dass Sie den BH vernünftig anprobieren. Auch bei Onlinehändlern ist es möglich, dies zu tun. Fast alle Shops bieten 14 Tage Rückgaberecht, manche sogar mehr. Meiden Sie Shops, die dies nicht tun, obwohl es gesetzlich vorgeschrieben ist. Wenn Sie ein TrustedShops Symbol sehen, können Sie sich sicher sein, dass Sie einen vertrauenswürdigen Shop gefunden haben. Lesen Sie sich aber zur Sicherheit die AGBs durch, um auf der sicheren Seite zu stehen. Dann macht der Dessouskauf richtig Spaß.

Reizwäsche sollte auch bequem sein

Reizwäsche dient nicht nur dem erotisierenden Zweck, sondern der Träger selbst empfindet Reizwäsche oft auch als einfach nur bequem. Der Begriff umschließt viele Bekleidungsstücke, die von einem Slip bis hin zu einem Korsett reichen. Traditionell und immer noch angesagt ist die Farbe schwarz. Denn immer noch gilt schwarze Reizwäsche als absolut sexy. Aber auch weiß kann seine Reize haben.

Zu dem traditionellen Slip und BH können weitere Accessoires die erotische Wirkung verstärken. So beispielsweise Strapse mit oder ohne Spitze runden sie das Bild ab. Darüber kann dann noch ein kleines Negligé zusätzlich ansprechend wirken. Aber es gibt ja nicht nur für Frauen Reizwäsche, auch Männer müssen nicht immer die klassischen Boxershorts tragen.

Für welche Farbe oder Form man sich auch entscheidet, man sollte sich wohlfühlen. Denn wenn die Lingerie unbequem ist, wirkt es einfach nicht mehr und manchmal kann auch ein einfaches Baumwollhemdchen unheimlich sexy sein.

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén & Datenschutz