Ein Kleid, das zwickt und drückt, mag keiner gern tragen. Mit dieser Problematik haben Frauen mit weiblichen Rundungen oft zu kämpfen. Das Wunschkleid  ist grundsätzlich nur in zu kleinen Konfektionsgrößen vorrätig. Damit Sie auf die Crash-Diät verzichten können, erteilen wir Ratschläge in Sachen Abendkleider in großen Größen finden.

Welche Geschäfte führen große Größen

Die Industrie hat sich mittlerweile relativ gut auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der weiblichen Kunden eingestellt. So führen immer mehr Geschäfte Kleidung, die über Größe 40 hinausgeht. Wichtig ist dem Klientel dabei aber, dass die Kleidung auch modisch und tragbar ist. Kollektionen für Mollige fielen in der Vergangenheit recht mager aus und auf trendige Farben und Muster wurde weitgehend verzichtet. In der Zwischenzeit bemühen sich die Designer um Schnitte, die Problemzonen kaschieren und die Vorzüge einer üppigen Figur betonen. Und die Kleider, die früher nur in Größe 36 produziert wurden, gibt es nun auch in großen Größen.

Abendmode, die perfekt sitzt

Vor allem ein zu enges Abendkleid sorgt schnell für den ungeliebten „Wurst-in-Pelle-Look“. Mit Hilfe unserer Einkaufstipps finden Sie ein Abendkleid, bei dem der Reißverschluss locker zugeht. Die Gerry Weber Marke Samoon hat sich auf Kleidung in Größe 42 spezialisiert. Ebenso finden Sie im Online Shop von Ulla Popken eine große Auswahl an stilvollen Abendkleidern. Gehen Sie unvoreingenommen an diese Marken für Mollige heran. Die modische Vielfalt und Aktualität der Kleidungsstücke wird sie positiv überraschen. Falls Sie sich dennoch lieber an der Mode für schlanke Frauen orientieren möchten, schauen Sie doch mal beim Versandhaus Otto vorbei. Dieses bietet sämtliche Kleider auch in größeren Konfektionen an.