Wer kennt das Problem nicht. Man entdeckt ein Traumkleid im Schaufenster einer kleinen Boutique. Und dann beim Anprobieren die Ernüchterung. Das eigentlich perfekte Kleid ist viel zu klein und ausgerechnet Ihre Größe ist nicht vorrätig. Doch tolle Abendkleider ab Gr.50 sind vielerorts erhältlich.

Größe 50 Plus verdrängt Size Zero

Die Maße von knochigen Magermodels sind längst überholt. Mollige Künstler, wie die flippige Sängerin Beth Ditto, machen es vor. Selbstbewusst und glücklich durchs Leben gehen, kann man auch mit ein paar Kilos zu viel auf den Hüften. Weiterhin zeigt sie, dass fülligere Frauen ihren Körper nicht verstecken müssen und ist daher modisch immer auf dem neusten Stand. Sie entwickelte sich förmlich zu einer Modeikone, die neue Trends setzt. Das neuerdings Kurven wieder angesagt sind, hat auch die Modeindustrie verstanden und ihr Sortiment an die individuellen Bedürfnisse ihrer Kundinnen angepasst. So sind Kleider und andere Textilien mittlerweile auch in großen Größen erhältlich.

Wo finde ich Abendkleider in großen Größen?

Besonders Abendkleider sollten perfekt passen, damit Sie eine gute Figur abgeben. Auch hier gibt es eine große Auswahl in größeren Größen. So hat beispielsweise das Modehaus H&M in der Rubrik “Big is Beautiful“ Kleidung in den Größen 44-54 zusammengestellt. Hier finden Sie vor allem sportliche und jugendliche Abendkleider. Doch auch für die ältere Generation stehen traditionellere Kleider zum Verkauf. Das Versandhaus Otto bietet für Jung und Alt Abendkleider für unterschiedliche Anlässe ab Gr.50 aufwärts. Da ist garantiert für jeden etwas dabei.

Double Denim – So passt Jeans zu Jeans

Der double Denim-Look ist von der Modewelt wieder entdeckt worden und vom Prinzip her ist so gut wie alles erlaubt, was gefällt. So kann sich die Jeansjacke zu dem Jeansrock oder der Jeanshose und der Jeansweste gesellen. Aber auch das normale Jeanshemd passt dazu. Allerdings sollte die modebewusste Frau dann das Hemd bis oben hin zuknöpfen und als Blickfang wird eine Statement-Kette getragen. Und wer es etwas verspielter mag, nimmt eine Jeansbluse mit nicht zu auffälligen Verzierungen aus dem Kleiderschrank.

Für jeden Figurtyp passend

Jeans zur Jeans kombiniert passt eigentlich für jeden Figurtyp perfekt. Gerade auch mollige Frauen können mit diesem Look Ihre weiblichen Formen schön in Szene setzen. Besonders mit figurbetonten Röcken oder hübschen Schlagjeans wirken ein paar Pfunde extra umso weiblicher. Für die Frauen mit sehr weiblicher Figur gibt es hier große Größen. Schließlich soll niemand auf den trendigen und bequemen double Denim-Look verzichten müssen.

Damit jedoch das Gesamtbild nicht zu eintönig wirkt, sollte die Hose oder der Rock dunkler als das Oberteil gehalten werden oder umgekehrt. Auch hier wird man nicht ganz ohne kleine Kontraste auskommen. Um den ganzen Look abzurunden, wird ein schlichter Schuh getragen. Das können die bequemen Ballerinas, die schicken Boots aber auch die Highheels sein.

Weitere Akzente mit hübschen Accessoires

Für einen weiteren dezenten Akzent sorgt auch ein schmaler, schlichter Gürtel. Der double Denim-Look ist ein Trend, bei dem man nichts falsch machen kann. Und viele prominente Stars zeigen, was alles möglich ist. Aber letztendlich ist der eigene Geschmack entscheidend, in welcher der vielen Kombinationsmöglichkeiten man sich an wohlsten fühlt. Erlaubt ist, was gefällt.